| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Betrunkener rammt Stromkasten

Heiligenhaus. Außerdem beschädigte der alkoholisierte Fahrer zwei Autos.

Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte Mittwochnacht gegen 2.50 Uhr einen Unfall, bei dem nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro entstand.

Ein 29-jähriger Mercedes-Fahrer war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Wagen auf dem Südring in Richtung Velbert unterwegs. In Höhe der Hausnummer 91 verlor er laut Polizei aufgrund unangepasster Geschwindigkeit und seiner Alkoholisierung die Kontrolle über das Auto. Der Vorderreifen prallte gegen den Bordstein. Der Mercedes geriet daraufhin ins Schleudern und kollidierte sowohl mit einem parkenden Seat als auch mit einem geparkten VW Fox. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der VW in den Vorgarten eines Hauses und rammte dabei gleichzeitig einen Stromkasten, der aus dem Boden gerissen wurde. In Höhe der Hausnummer 81 kam der Mercedes entgegen der Fahrtrichtung schließlich zum Stehen.

Nach Angaben von Zeugen kletterte der 29-jährige Fahrer anschließend aus seinem völlig demolierten Auto und entfernte sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle. Noch während der Unfallaufnahme durch die Polizei kehrte der Mann, der sich bei dem Unfall leicht verletzt hatte, an die Örtlichkeit zurück.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Wert von über 1,5 Promille. In einem Krankenhaus wurden die Verletzungen des Mannes ambulant behandelt und die fällige Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Betrunkener rammt Stromkasten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.