| 00.00 Uhr

Ratingen
Beyer trifft Pesch zum Gespräch

Ratingen: Beyer trifft Pesch zum Gespräch
Auch die geplante Erweiterung des Flughafens Düsseldorf kam zur Sprache. FOTO: RP-Archiv
Ratingen. Das gemeinsame Thema: den Wirtschaftsstandort für den Mittelstand stärken.

Die Stadt wirbt mit Standortvorteilen. Doch eine geografisch günstige Lage, eine gute Verkehrsanbindung und eine hohe Lebensqualität durch Natur, Erholungsräume und kulturelle Vielfalt allein sind kein Garant dafür, international tätige Unternehmen am Standort zu halten oder gar anzuwerben. Nicht erst die Nachrichten über die Wegzüge von Vodafone und LG Electronics zeigen, dass Unternehmensentscheidungen nach unabhängigen Kriterien in den Unternehmenszentralen in Seoul und London gefällt werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer hatte dies zum Anlass genommen, um sich mit Bürgermeister Klaus Konrad Pesch über den Wirtschaftsstandort Ratingen auszutauschen. Der Fokus des Gesprächs lag auf den Möglichkeiten von Bund und Kommune, örtlichen Mittelstand weiter zu stärken. Der Mittelstand spiele eine entscheidende Rolle in einer modernen und der Zukunft zugewandten Wirtschaft und Gesellschaft, so Beyer.

"Mittelständler denken nicht in Quartalszahlen, sondern in Generationen. Sie entwickeln ihre besondere Stärke aus den langfristigen Beziehungen zu ihren Beschäftigten, Lieferanten und Kunden, sowie ihrer regionalen Verankerung", sagte der Christdemokrat weiter. Zentrale Zukunftsthemen für Mittelstand und Politik vonseiten des Bundes seien eine international wettbewerbsfähige Gründungs- und Wachstumsfinanzierung, die erfolgreiche Bewältigung von Unternehmensnachfolgen, die Sicherung von Fachkräften, die Entlastung von Bürokratie und die Gestaltung der Digitalisierung.

Digitalisierung war das Stichwort für Bürgermeister Pesch, der darin einen der wichtigsten Standortfaktoren sieht und den Ausbau maßgeblich in Ratingen vorantreibt.

Weitere Themen waren der Lückenschluss der A 44 sowie die aktuelle Situation rund um die geplante Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Beyer trifft Pesch zum Gespräch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.