| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Börse für Bierflaschen und Gläser im Museum Abtsküche

Heiligenhaus. Eine einladende Schaumkrone, die richtige Temperatur und vor allem ein leckerer Geschmack - das sind für die meisten Biertrinker die entscheidenden Argumente, damit ein Bier zum Genuss wird. Die aktuelle Sonderausstellung im Museum Abtsküche widmet sich zur Zeit dem Reinheitsgebot von 1516, was das älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetz der Welt ist.

Am kommenden Sonntag, von 11 bis 17 Uhr, geht es bei der einmaligen Bierglas-, Bierkrug- & Bierflaschenbörse dann im Museum um die Gefäße, aus denen man den schäumenden Gerstensaft stilvoll genießen kann. Viele Exponate, die auch durchaus als Bestandteil in den Vitrinen zu finden wären, werden zum Verkauf angeboten. Ob aus Glas oder Ton, ob schlicht oder farbig, ob graviert oder reliefartig, ob alt oder neueren Datums, die unterschiedlichen Biergefäße werden so manches Sammlerherz höher schlagen lassen. Natürlich ist an diesem Tag auch stilgerecht in der Museumsgaststätte für das leibliche Wohl gesorgt. Übrigens: Der alte Bierkrieg zwischen Kölsch und Alt spielt an der Abtsküche nur eine völlig untergeordnete Rolle. Viel zu interessant ist das, was Schneider und seine Helfer da zusammen getragen hatten. Die Ausstellung ist im Museum Abtsküche noch bis zum 16. Oktober zu sehen. Geöffnet ist das Museum mittwochs von 15 bis 20 Uhr, samstags von 13 bis 17 Uhr sowie sonntags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter "www.geschichtsverein-heiligenhaus.de" .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Börse für Bierflaschen und Gläser im Museum Abtsküche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.