| 00.00 Uhr

Ratingen
Brand in West - niemand verletzt

Ratingen. WEST (RP/kle) Weiterer Einsatz für die Feuerwehr am Wochenende: Die Kreisleitstelle alarmierte gestern um 10.03 Uhr die Feuerwehr zu einem Brand in einem der Wohnhochhäuser an der Jenaer Straße. Bereits auf der Anfahrt bestätigten mehrere Anrufer, dass es im Bereich des siebten Obergeschosses zu einer Verrauchung gekommen war und es im Flurbereich brennt. Die Feuerwehr machte sich mit den Kräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr der Löschzüge Mitte, Lintorf sowie Tiefenbroich auf den Weg. Die Einsatzkräfte starteten einen Löschangriff über die Steigleitungen und den Treppenraum ins siebte Obergeschoss, ein Depotgeschoss wurde eingerichtet, zwei Drehleitern an der Gebäudevorder- und -rückseite wurden in Stellung gebracht. Der Brand, den die unter Atemschutz vorgehenden Trupps im Flurbereich der siebten Etage bekämpfen mussten, konnte mit Hilfe eines C-Rohrs gelöscht werden.

Anschließend wurden alle Geschosse kontrolliert, die Bereiche inklusive der zwischenzeitlich stillgelegten Aufzugsschächte vom Brandrauch befreit. Verletzt wurde niemand, die Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben oder in sie zurückkehren. Der Einsatz dauerte anderthalb Stunden, 60 Kräfte waren im Einsatz. Die Kripo ermittelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Brand in West - niemand verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.