| 00.00 Uhr

Hösel
Brettspiel bringt Schlesien näher

Hösel. Ein neues Gesellschaftsspiel ist begleitend zur Ausstellung erschienen.

Weihnachten kommt schneller als man denkt. Das unterhaltsame und brandaktuelle Brettspiel "Schlesische Bahnreise" ist eine schöne und originelle Geschenkidee - nicht nur zu Weihnachten. Und es ist das einzige Gesellschaftsspiel, mit dem man spielerisch in die spannende Welt von Schlesiens Eisenbahnstrecken eintauchen und sich auf Reisen durch diese heute zu Deutschland, Polen und Tschechien gehörige Region im Herzen Europas begeben kann.

Ähnlich aufgebaut wie das klassische Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spiel und für zwei bis sechs Personen gedacht, schicken die Teilnehmer ihre eigenen vier Züge vom Betriebswerk aus einmal durch Schlesien und wieder zurück zum Heimatbahnhof. Ereignisfelder warten mit besonderen Geschehnissen aus der Eisenbahngeschichte Schlesiens auf! Das Spiel kostet 16,80 € zuzüglich Porto und Verpackung (Erwerb beim OSLM, Telefon 02102 / 96 50, oder info@oslm.de). Begleitend zur großen OSLM-Sonderausstellung "Schlesische Bahnwelten" wurde das Brettspiel in einer deutsch-polnischen Sprachausgabe vom Kulturreferenten für Oberschlesien und dem Oberschlesischen Landesmuseum herausgegeben und aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Bis zum 27. Mai 2018 zeigt das Oberschlesische Landesmuseum diese Eisenbahnschau, in der anhand von zahlreichen Objekten anschaulich die 175-jährige Geschichte der Eisenbahn in Schlesien präsentiert wird. Dazu gibt es am Sonntag, 22. Oktober, 15 Uhr eine weitere öffentliche Führung. Alle sind eingeladen, an der spannenden Zeitreise durch die Welt der Eisenbahn in Schlesien teilzunehmen. Preis: sechs Euro (Eintritt und Führung).

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Brettspiel bringt Schlesien näher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.