| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Brücke Hofermühle wird gesperrt

Heiligenhaus: Brücke Hofermühle wird gesperrt
Die alte Brücke über die Kalkbahn in Hofermühle ist marode. FOTO: dj
Heiligenhaus. Arbeiten laufen ab September nachts und an den Wochenenden.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Freitag, 1. September, mit Verstärkungsmaßnahmen an der Brücke Hofermühle auf der L 156 (Ratinger Straße). Für die geplanten Bauarbeiten muss die Brücke gesperrt werden, teilt das Unternehmen mit. Um die Verkehrsbeeinträchtigungen gering zu halten, werden die Arbeiten am Wochenende und in der Woche nachts erfolgen.

Folgende Sperrzeiten sind für die Brückenarbeiten geplant. Von Freitag, 1. September, bis Montag, 18. September, wird die Brücke wochentags zwischen 20 Uhr und 5 Uhr früh gesperrt. Zusätzlich gesperrt wird sie in diesem Zeitraum auch an den Wochenenden, jeweils von Freitag 20 Uhr, bis Montagmorgen 5 Uhr. Umleitungen sind für die Sperrzeiten ausgeschildert. Der Verkehr wird über die L 422 (Meiersberger Str.), L 426 (Rhodenhäuser Str.) und die B 227 (Velberter Str./Südring) umgeleitet.

Hintergrund: Bei Brückenprüfungen der rund 100 Jahre alten Bogenbrücke wurden starke Rissbildungen, Ausschwemmungen und Durchfeuchtungen des Mauerwerks festgestellt. Das Mauerwerk der Stirnwände (Brückenflügel) hat sich durch die Belastungen des Autoverkehrs herausgedrückt. Dadurch kippen die seitlichen Überhänge (Brückenkappe) des Brückenüberbaus nach außen. Zur Verstärkung der Brücke werden die Stirnwände miteinander verspannt. Für die dafür notwendigen Bohrungen unterhalb der Fahrbahn muss die Brücke gesperrt werden. Nach Abschluss der Verstärkungsmaßnahmen kann die jetzige einspurige Verkehrsführung aufgehoben werden.

(köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Brücke Hofermühle wird gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.