| 00.00 Uhr

Ratingen
Bürger gibt Geld für kaputte Brücke

Ratingen. Große Reparatur im Poensgenpark - der Spender will anonym bleiben

Die jüngste Berichterstattung über den Wiederaufbau des Poensgenparks nach Orkan "Ela" hat ein großes Echo ausgelöst: Bei den Kommunalen Diensten hat sich ein Bürger gemeldet, der sich spontan dazu bereit erklärt hat, die zurzeit laufenden Sanierungsarbeiten an einer der Angerbrücken mit einer Spende in Höhe von 7 000 Euro zu unterstützen. Die unerwartete Hilfsbereitschaft des Bürgers, der anonym bleiben möchte, hat bei Bürgermeister Klaus Pesch große Freude ausgelöst, zeigt sie doch die tiefe Verbundenheit des Sponsors mit der historischen Parkanlage. Indessen schreiten die Sanierungsarbeiten an der Brücke zügig voran. Die Bauarbeiten sollten zum vergangenen Wochenende abgeschlossen sein.

Die neu verlegten Eichenbohlen erhalten dann noch einen letzten Schutzanstrich, so dass - vorbehaltlich eines geeigneten Witterungsverlaufes - die Brücke Mitte dieser Woche für die Parkbesucher wieder frei gegeben werden kann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Bürger gibt Geld für kaputte Brücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.