| 00.00 Uhr

Ratingen
Bürger können Vorschläge zum Klimaschutz machen

Ratingen. Die Workshop-Reihe zum integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt geht in die letzte Runde: Am Mittwoch, 5. Oktober, sind Bürger sowie Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen zum vierten und letzten Workshop "Klimaschutz in Ratingen" eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Lesecafé des Medienzentrums, Peter-Brüning-Platz 3.

Es werden die Ergebnisse der bisherigen drei Workshops, die vor den Sommerferien unter dem Motto "Leben, Bewegen und Arbeiten in Ratingen - gut fürs Klima" durchgeführt wurden, vorgestellt. Über den ersten Entwurf des Maßnahmenkatalogs soll gemeinsam diskutiert werden. In diesem Katalog sind auch die Ergebnisse der zahlreichen, in den letzten Wochen geführten Gespräche mit den Akteuren, den Vertretern der Ratinger Unternehmerschaft, dem Jugendrat, Vertretern von Schulen und Jugendeinrichtungen, den Stadtwerken, der Wohnungswirtschaft und dem Kreis Mettmann aufgeführt. Bisher wurden mit den Bereichen Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, Mobilität, Energieeffizienz im Haushalt und in Unternehmen sowie Energieversorgung insgesamt sieben Handlungsfelder identifiziert. Die Liste der potenziellen Maßnahmen ist lang und soll nun bis zur Fertigstellung des Klimaschutzkonzepts Ende Januar 2017 priorisiert werden.

In seiner Sitzung am 10. November 2016 wird der Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss über den ersten Entwurf des Klimaschutzkonzepts für die Stadt Ratingen beraten. Vor diesem Termin sollen alle Hinweise aus der Ratinger Bevölkerung zum Maßnahmenkatalog bearbeitet werden. Wer also mitgestalten möchte, wie sich die Stadt Ratingen zukünftig in Sachen Klimaschutz aufstellt, hat am 5. Oktober nochmals die Möglichkeit dazu.

Für Fragen steht Angelika Genieser unter Tel. 02102/550-6734 zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Bürger können Vorschläge zum Klimaschutz machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.