| 00.00 Uhr

Ratingen
Bürger und Experten entwickeln Ideen für Ost

Ratingen: Bürger und Experten entwickeln Ideen für Ost
Erhard Raßloff kümmert sich um die Quartiere. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Die vierte Quartierssprechstunde dreht sich um den Stadtteil Ost und ist am Mittwoch, 29. April, 15.30 Uhr. Es geht um die Frage "Quartier Ost - mittendrin - wo drückt der Schuh?"

Die Quartierssprechstunde findet im Rahmen des Projektes "Seniorengerechte Quartiersentwicklung Ratingen Ost", genannt "Sequra",bis 17 Uhr im Gemeinschaftsraum des DRK-Mehrgenerationenhaus Klompenkamp, Klompenkamp 9, statt. Projektkoordinator Erhard Raßloff nimmt bei dieser Gelegenheit Fragen zu den Themen Quartiersarbeit und soziale Angebote in Ratingen auf und wird diese soweit möglich beantworten.

Ein besonderer Schwerpunkt dieses Nachmittags wird das Thema Quartier Ost sein. Dabei geht es unter anderem um die Vorzüge - und natürlich auch Nachteile - der zentralen Lage dieses Stadtteils. Bei dem Projekt "Seniorengerechte Quartiersentwicklung in Ratingen" wird zuerst einmal der Stadtteil Ratingen Ost als Quartier in den Focus genommen. Es geht dabei um die Feststellung und Vernetzung von sozialen Angeboten, deren Bekanntmachung und Vermittlung von Hilfen. In diesem Zusammenhang werden auch Bedarfe im Quartier festgestellt. Es wird versucht, Ausgleiche zu schaffen. "Der gute Zuspruch zu der den bisherigen Quartierssprechstunden, zu denen eine Reihe von Interessierten kamen, ist ein Zeichen dafür, dass ein Bedarf an Informationen zu den Themen (soziale) Angebote, Wohnen, Infrastruktur und Versorgung besteht. Aus diesem Grunde wird diese Quartierssprechstunde künftig jeden letzten Mittwoch im Monat angeboten", so Projektleiter Erhard Raßloff. Dabei würden auch Anregungen für die künftigen Aktivitäten im Quartier Ost und darüber hinaus angenommen und diskutiert. Wer zu dieser Sprechstunde nicht kommen kann, kann Anregungen per E-Mail an erhard.rassloff@ratingen.de richten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Bürger und Experten entwickeln Ideen für Ost


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.