| 00.00 Uhr

Ratingen
Bürgerabend zu Wohnungen für 130 Flüchtlinge

Ratingen. Bereits Anfang Dezember gab es eine erste Information der Stadt an die Stadteilkonferenz Oberilp: An der Harzstraße 9 soll in einem Hochhaus Wohnraum für Flüchtlinge angemietet werden.

Weitere Informationstermine stellte man in Aussicht. Zumal aus Sicht der Bürgergemeinschaft Oberilp (BGO) eine Reihe von derzeit offenen Fragen beantwortet werden muss. Jetzt geht es weiter. Die Verwaltung lädt die Einwohner des Stadtteils Oberilp für heute, 18 Uhr, zu einem Informationsabend in das evangelische Gemeindezentrum am Europaplatz einladen, um über die geplante Unterbringung von Asylbewerbern in der Oberilp zu informieren.

Hintergrund: Im vergangenen Jahr sind die Flüchtlingszahlen drastisch angestiegen und hat die Kommunen vor erhebliche Herausforderungen - insbesondere bei der Unterbringung der Personen - gestellt. Für das Jahr 2016 ist aktuell davon auszugehen, dass in Heiligenhaus über 700 Flüchtlinge ankommen werden, so dass die Stadt weitere Unterbringungsmöglichkeiten für das kommende Jahr schaffen muss (unsere Zeitung berichtete). Es ist inzwischen gelungen, eine Immobilie mit 35 Wohneinheiten in der Oberilp zur Verfügung stellen zu können.

Dort werden voraussichtlich rund 130 Asylbewerber untergebracht werden. Heute Abend stellen Fachleute der Stadt unter anderem die aktuelle Asylbewerbersituation in Heiligenhaus dar und erläutern ihr Konzept.

(RP/köh)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.