| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Campus-Studium wird immer beliebter

Heiligenhaus: Campus-Studium wird immer beliebter
Die Absolventen dieses Jahres mit Präsident Martin Sternberg (hinten im Bild), Rolf Biesenbach, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik, und Christian Weidauer, Standortleiter des CVH. FOTO: privat
Heiligenhaus. Für 22 Studierende am Campus Velbert/Heiligenhaus gab es jetzt Abschlusszeugnisse.

Der Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH) hatte zum dritten Mal zur Absolventenfeier eingeladen. 19 Bachelorabsolvent/innen und die ersten drei Masterabsolvent/innen vom CVH erhielten ihre Abschlusszeugnisse.

Rund 100 geladene Gäste gratulierten den Jungingenieur/innen der Mechatronik und Informationstechnologie zu ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium. Unter ihnen waren neben Hochschulangehörigen und Unternehmensvertretern auch die Bürgermeister von Heiligenhaus und Velbert, Jan Heinisch, und Dirk Lukrafka, sowie Kreisdirektor Martin Richter und die SPD-Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt.

"Wir freuen uns über die stetig wachsende Anzahl an Absolventen vom Campus Velbert/Heiligenhaus", erklärte Professor Christian Weidauer, Standortleiter am CVH. Der erste Abschlussjahrgang 2013 zählte 13 Studierende, 2014 waren es bereits 16 und in diesem Jahr wurde die 20er Marke erstmals überschritten. "Der erste Studienjahrgang 2009 zählte nur 28 Erstsemester, in den Folgejahren wuchs die Anzahl der Erstsemester und damit nimmt natürlich zeitversetzt auch die Zahl der Absolventen stetig zu", erläuterte Weidauer die Gründe für den Anstieg. Darüber hinaus haben in den Vorjahren nicht alle Studierenden das Studium in Regelstudienzeit abgeschlossen und beenden ihr Studium so in den Folgejahren.

Relevant für die Absolventenzahlen am CVH ist übrigens auch, dass bei den dualen Studiengängen Elektrotechnik und Maschinenbau am CVH die Studierenden planmäßig nach dem vierten Semester an den Standort Bochum wechseln und dort ihren Abschluss feiern.

Die diesjährigen 22 Absolventen am CVH gehören zum Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Bochum. "Das duale Studium ist eine Besonderheit des CVH innerhalb des Fachbereichs" erklärte Dekan Rolf Biesenbach. "Mit der Möglichkeit, an Lehrveranstaltungen beider Standorte Velbert/Heiligenhaus und Bochum teilzunehmen, können wir den jungen Leuten an beiden Standorten eine optimale akademische Ausbildung über das breite Spektrum des gesamten Fachbereichs bieten."

Von den Absolventen in diesem Jahr haben insgesamt 15 Studierende ihr Studium in Regelstudienzeit beendet. "Das duale Studium stellt besondere Anforderungen an das Zeitmanagement der Studierenden, um Studium und Arbeit im Unternehmen zu vereinbaren. Wenn knapp 70 Prozent der Absolventen es schaffen, ihr Studium in Regelstudienzeit zu beenden, ist das auch für den Campus ein großer Erfolg", so Weidauer.

Er ist sich sicher, dass die Absolventen aus diesem Jahr beste berufliche Aussichten als Ingenieur/in der Mechatronik und Informationstechnologie haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Campus-Studium wird immer beliebter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.