| 00.00 Uhr

Ratingen
CDU: Finden die Grünen keine eigenen Themen?

Ratingen. "Die Planungen rund um die A 44 und die Verkehrssituation in Homberg hat für Ratingen und Umgebung gravierende Auswirkungen. Umso unverständlicher ist es, dass die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen das Thema nun zu ihrem macht und sich nicht an die in der letzten Ratssitzung getroffenen Vereinbarungen hält", kritisiert CDU-Fraktionsvorsitzender Ewald Vielhaus.

Hintergrund: Die CDU-Fraktion hatte nach eigenen Angaben schon im Dezember einen Antrag gestellt, in dem sie die Verwaltung bat, Lösungsvorschläge zur Verkehrssituation in Homberg vorzustellen. Dabei sollte es um die Realisierung der Angertalbrücke, die Baustellenzufahrt im Bereich Homberg und den Verkehrsfluss durch Homberg nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts der A 44 gehen.

"In der Ratssitzung der Haushaltsberatung hat die CDU-Fraktion diesen Antrag zurückgezogen, denn die Verwaltung hatte uns darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie in der nächsten Sitzung des Bezirksausschusses über die mit der zuständigen Firma DEGES geführten Gespräche informieren wolle", erklärt Claudia Luderich, Vorsitzende des Bezirksausschusses Homberg. "Insofern war der Antrag überflüssig, denn er steht ja bereits auf der Tagesordnung."

Nun hat die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen auf einem einen ähnlich lautenden Antrag mit der Bitte um Informationen nachgeschoben, obwohl die Verwaltung dieser Bitte schon längst nachgekommen sei und einen Bericht zugesagt habe.

"Jetzt noch einmal den gleichen Antrag zu stellen, ist doch reiner Populismus. Entweder finden Bündnis 90/Die Grünen keine eigenen Themen, oder sie können sich nicht an Beschlüsse erinnern", kritisiert Ewald Vielhaus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: CDU: Finden die Grünen keine eigenen Themen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.