| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
CDU freut sich über das Ergebnis der IHK-Umfrage

Heiligenhaus. Die CDU-Ratsfraktion in Heiligenhaus zeigt sich erfreut über die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der IHK-Einzelhandelsumfrage.

"Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Doch es gibt schon noch etwas zu tun", erklärt Pressesprecher Stefan Propach. Bedarf zeigte sich in den fehlenden Sparten Elektronik, junge Mode aber auch im Segment Schuhe wird ein breiteres Angebot vermisst. "Hierfür eignen sich hervorragend die Flächen rund um das geplante Einkaufszentrum und die angrenzende Passage am alten Pastorat", stellt Propach für die CDU fest.

Bei der Kritik der Geschäftsleute über fehlende öffentliche Toiletten sind die Christdemokraten überrascht. "Mitte 2013 haben wir das Projekt ,Nette Toilette' angeregt. Gastronomen und Einzelhändler im Stadtmarketing zeigten sich nicht interessiert. Vielleicht gibt die Umfrage neue Anreize in diesem Punkte voran zu kommen", so Propach.

Leider war die Umfrage aus Sicht der CDU noch etwas zu früh für den tollen Hauptstraßenumbau mit LED-Beleuchtungskonzept und die Veränderungen im Ladenbestand, die im Ergebnis noch keine Berücksichtigung gefunden haben. "Die Ladenlokale sind wieder besetzt, die Hauptstraße hat wieder Aufenthaltsqualität. Wir hätten uns schon zumindest eine leichte Verbesserung gegenüber 2011 gewünscht.", fasst Propach abschließend zusammen. "Der Umbau der Innenstadt hat sich ausgezahlt. Die Geschäftsleute geben dieser nun eine 2,4 statt einer 2,6 wie im Jahr 2011", hatte Dr. Ulrich Hardt, Leiter der IHK-Zweigstelle in Velbert, berichtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: CDU freut sich über das Ergebnis der IHK-Umfrage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.