| 00.00 Uhr

Ratingen
Club lädt kleine Forscher und Künstler ein

Ratingen: Club lädt kleine Forscher und Künstler ein
Bogenschießen steht im Club am 6. April auf dem Ferienprogramm. Anmeldungen sind ab sofort möglich. FOTO: holger neumann
Ratingen. Das Osterferienprogramm für Kinder bietet Bogenschießen, Detektiv-Kurs und eine kreative Malschule.

Ein buntes Programm bietet der Club Heiligenhaus, Hülsbecker Straße, in den Osterferien für Kinder an. Hier ein Überblick.

Kleine Forscher im Alter von zwei bis zwölf Jahren experimentieren vom 3. bis zum 6. April. Kursgebühr: 40 Euro.

Im Kurs "Selbstbehauptung für Jungen" wird trainiert, wie man mit unangenehmen Situationen besser umgehen kann. Weil es für Jungen auch wichtig ist, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen, gibt es noch ein paar Aufgaben zur Verbesserung der Konfliktlöse- und Teamfähigkeit. Der Kurs richtet sich an Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren. Termine sind am 3. und 4. April jeweils von 10 bis 16 Uhr. Die Kursgebühr inklusive Mittagessen beträgt 45 Euro.

An Mädchen richtet sich der WenDo-Kurs: Man lernt unterschiedliche Tricks und Techniken, sich zu wehren, mit Worten oder körperlich. WenDo heißt übersetzt "Weg der Frauen und Mädchen" und ist keine Sportart. Der Kurs richtet sich an Mädchen im Alter von sieben bis zehn Jahre und findet vom 26. bis 28. März jeweils von 10 bis 14 Uhr statt. Kursgebühr 45 Euro.

Bogenschießen gibt es am Freitag, 6. April, von 10 bis 15 Uhr für Kinder ab 10 Jahren. Inklusive Mittagessen kostet die Teilnahme 30 Euro.

Bei "Dinosaurier und Archäologie" werden kleine Forscher von sechs bis zwölf Jahren mit Hammer und Meißel im Stein nach Dinosaurierknochen suchen und diese dann zu Skeletten zusammensetzen. Danach versuchen sie, als Archäologen herauszufinden, wie die Menschen in früheren Jahrhunderten gelebt haben. Die Treffen finden vom 26. bis 29. März von 14 bis 17 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro.

Airbrush In diesem Kurs bekommen Teens ab zehn Jahre eine Einführung und erste Einblicke in die Airbrushtechnik. Sie lernen die Handhabung und Funktionsweise der Airbrushpistole kennen. Natürlich wird dann ein eigenes Motiv mit dieser Technik erstellt. Es gibt zwei Kurse, einmal vom 28. bis 29. März und vom 5. bis 6. April. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro inklusive Material.

Als Junior Detektive werden Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Werkzeuge der Ermittler kennenlernen, Fingerabdrücke nehmen, um die Schuldigen zu finden und nach versteckten Schätzen suchen. Die Hobbydetektive ermitteln vom 26. bis 29. März jeweils von 10 bis 13 Uhr.

In der kreativen Malschule lernen Kinder den Umgang mit verschiedenen Malmaterialien und Techniken. Hier können sie sich ausprobieren und ihre eigenen Ideen umsetzen. Durch das Erleben von Farbe, Form und Komposition im Bild begreifen sie sich und ihre Umwelt. Im Vordergrund steht die freie Entfaltung der eigenen Kreativität, die Prozesse werden stets angeleitet und nicht vorgeschrieben. Kurs 1 für hochbegabte Kinder ab fünf Jahren findet am 27. März von 9.30 bis 11 Uhr statt, Kurs 2 ist für alle Kinder ab fünf Jahren am selben Tag von 14 bis 15.30 Uhr. Kursgebühr: 15 Euro inklusive Material.

Bei LandArt gestalten Kinder Kunstwerke mit bloßen Händen, aus Materialien, die wir in der Natur finden. Die Werke bleiben am Ort der Entstehung, wo sie wieder vergehen. LandArt ist eine Kunst, die die Freude am eigenen Tun und das Erleben in der Natur in den Vordergrund stellt. Die natürliche Ästhetik des Materials und ein spielerischer Zugang zur Natur und Kunst lassen immer wieder neue kreative Ideen entstehen. Kinder von sechs bis zwölf Jahren treffen sich am 27. März von 11.30 bis 13 Uhr.

Einen Kinder-Nähkurs gibt es vom 3. bis zum 6. April, jeweils 10 bis 12 Uhr. Kursgebühr 30 Euro plus 15 Euro Material. Infos unter Tel. 02056/6483 im Club..

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Club lädt kleine Forscher und Künstler ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.