| 10.47 Uhr

Kreis Mettmann
Coole Tipps für die Sommerferien

Kreis Mettmann: Coole Tipps für die Sommerferien
Wasserschlacht bei der Stadtranderholung - wird garantiert wiederholt, wenn die Temperaturen in Richtung Brutzelstufe klettern. FOTO: achim blazy
Kreis Mettmann. Die Sommerferien werfen ihre schönen Schatten voraus. Vom 29. Juni bis 11. August wegzufahren, ist eine Möglichkeit. Als Alternativ gibt es interessante Aktivitäten vor Ort. Von Valeska von Dolega

Bei der Stadtranderholung in Ratingen gibt es laut Jugendamt noch in folgenden Gruppen freie Plätze: im ersten Feriendrittel vom 29. Juni bis zum 10. Juli in der Gruppe 1 (6-8 Jahre), in der Gruppe 2 (8-9 Jahre) und in der Gruppe 5 (11-12 Jahre). Die letzte Gruppe fährt für eine Woche ins Ratinger Schullandheim Müllenborn. Für das zweite Feriendrittel meldet das Jugendamt noch freie Plätze in der Gruppe 1 (6-9 Jahre) und Gruppe 3 (10-12 Jahre: Die Gruppe 3 fährt auch für eine Woche ins Schullandheim Müllenborn).

Darüber hinaus gibt es bei der Stadt wieder den Ferienpass für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren mit einer Schwimmbadkarte für die tägliche kostenlose Nutzung der Ratinger Schwimmbäder während der gesamten Sommerferien und verschiedenen Gutscheinen für Vergünstigungen, zum Beispiel für das Kindertheater am Blauen See und das Ratinger Kino.

Neu dabei sind vielfältige Angebote am neu gestalteten Blauen See in Ratingen. Neben der historischen Minieisenbahn gibt es einen Gutschein für die Trampolinanlage, die Autoscooter, den Bootsverleih und das Baumeistercamp. Entspannen kann man sich mit einem Gutschein für eine Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen nach Wahl (bzw. die Kinder mit einem Kakao) im Waldcafé am Blauen See für 3,50 Euro.

Für das Allwetterbad in Lintorf und das Freibad in Mitte gibt es wieder einen Gutschein, der an den Kassen gegen ein Schwimmbadticket (gültig für die Sommerferien) eingetauscht werden muss. Dies ist frühestens ab dem 29. Juni möglich. Erwachsene haben mit diesem Ausweis keinen Zutritt. Der Kinogutschein hat Gültigkeit für einen Besuch eines Kinderfilms aus dem Sonderfilmprogramm des Ratinger Kinos für nur einen Euro.

In diesem Jahr wieder mit drei Gutscheinen dabei ist der Indoorspielplatz "Funky Town" in Homberg. In Begleitung eines zahlenden Erwachsenen hat ein Kind freien Eintritt. Zudem gibt es einen Gutschein für die Minigolfanlage am Blauen See und den Märchenzoo. Auf der Naturbühne "Blauer See" findet die Aufführung "Dschungelbuch" statt. Bei einer Zuzahlung von nur acht Euro kann der Theatergutschein an der Kasse der Naturbühne eingelöst werden.

Alle einzulösenden Gutscheine sind mit "Gutschein" gekennzeichnet. Erweitert wird die Angebotspalette mit weiteren Gutscheinen für den Töppersee in Duisburg (Bootfahren, Wasserski und Minigolf). Weitere Informationen zum Ferienpass gibt es im Jugendamt bei Sandra Speina, Telefon (02102) 550-5134. Erhältlich ist der Ferienpass ab Montag, 8. Juni, im Medienzentrum am Peter-Brüning-Platz und seinen Nebenstellen in den Stadtteilen, im Kino auf der Lintorfer Straße und im Jugendamt, Stadionring 17.

Ermäßigte und kostenlose Ferienpässe gibt es gegen Vorlage der entsprechenden Unterlagen im Jugendamt. Der Pass gilt in den Sommerferien von Samstag, 27. Juni, bis Dienstag, 11. August und kostet 110 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Ab dem zweiten Kind Ermäßigungsberechtigter ist er kostenlos.

Das Neandertal Museum Mettmann (Telefon 02104 979715) stellt mit Aktionsnachmittagen unter Beweis, alles andere als staubtrocken zu sein. Im Repertoire haben die Veranstalter dabei neuerdings einen GPS-Outddor-Workshop (2., 14., 22. und 30 Juli). Wer Geocaching mag und mindestens zehn Jahre alt ist, erlebt abwechslungsreiche Aktionen, bei denen Steinzeitschätze gehoben werden. Ein weiterer Knaller verspricht der Steinzeit-Krimi (16. Juli und 4. August) zu werden.

Kinder ab acht Jahren gehen teamweise auf interaktive Verbrecherjagd. Aufgespürt werden muss der Täter, der einen frühzeitlichen Schädel geklaut hat. Spürnase und Kombinationsgeist sind mitzubringen, detektivische Hilfsmittel gibt es vor Ort. Und ein zweitägiges Non-stop-Programm lässt sich im Steinzeit-Club (9. und 10. sowie 30. und 31. Juli) genießen. Konzipiert für Kinder ab 8 Jahren richtet er sich an die, die komplett und richtig ins Leben eines Steinzeitmenschen abtauchen wollen. Es wird geschnitzt, mit Speeren und Pfeilen gejagt, Feuer geschlagen und am Lagerplatz ausgeruht. Am 8. und 9. August feiert die Einrichtung an der Talstraße ein Museumsfest.

Auch der Zeittunnel Wülfrath (Telefon 02058-894644) nutzt die Gelegenheit, sämtliche Register zu ziehen. Alle Themen, die an dem außergewöhnlichen Ausstellungsort mit seinen erdzeitgeschichtlichen Abläufen präsentiert wird, können Kinder kreativ nachbasteln (1., 8., 15. und 22. Juni). Experte Detlef Regulski berichtet über den Uhu und andere Eulenarten in Steinbrüchen (10. Juni), im Anschluss sollen Uhus im Bochumer Bruch belauscht werden. Kinder ab sieben Jahre wandern am Tillmannsdorfer Sattel (25. Juni) mit Geologin Martina Mindermann in Düssel, um alles aus der Welt der Geologen zu erfahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Coole Tipps für die Sommerferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.