| 00.00 Uhr

Lintorf
Dauerstau in Lintorf: Neue Ampelschaltung soll helfen

Lintorf. Wegen der in Richtung Ratinger Innenstadt gesperrten Mülheimer Straße wurde eine Umleitungsstrecke über Lintorf ausgeschildert. Dort kommt es seitdem zu Dauerstaus. Die CDU hat eine Idee und fragt die Stadt: "Kann die Verwaltung die Ampelschaltung an der Kreuzung Krummenweger Straße/Speestraße/Konrad-Adenauer-Platz/Lintorfer Markt im Lintorfer Ortskern während der Bauphase an der Mülheimer Straße verändern?"

Diese Anfrage richteten der Vorsitzende der CDU Lintorf/Breitscheid, Patrick Anders, und der Lintorfer Ratsherr Oliver Thrun (CDU) an den Bürgermeister. "Wohl aufgrund der vor wenigen Tagen begonnenen Baumaßnahme im Bereich der Mülheimer Straße in Ratingen und der damit einhergehenden Umleitungsmaßnahmen ist der Kreuzungsbereich insbesondere in den Zeiten des Berufsverkehrs überlastet. Trotz der Osterferien bildeten sich in den vergangenen Tagen zu eben diesen Zeiten große Rückstauungen vor allem auf der Krummenweger Straße und am Lintorfer Markt", so Anders. "Vor dem Hintergrund, dass die Baumaßnahmen an der Mülheimer Straße auch über die Osterferien hinaus dauern werden und dann absehbar noch mehr Verkehrsteilnehmer über Lintorf ausweichen werden, erscheint eine auf den Zeitraum der Baumaßnahme beschränkte Veränderung der Ampelschaltung im Kreuzungsbereich am alten Rathaus sinnvoll. Die CDU erhofft sich eine Entspannung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Dauerstau in Lintorf: Neue Ampelschaltung soll helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.