| 00.00 Uhr

Homberg
Der Nikolaus besucht das Homberger Lichterfest

Homberg. Am Freitag, 8. Dezember, veranstalten Homberger Geschäftsleute zwischen 17 und 21 21 Uhr zum siebten Mal in Folge das Homberger Lichterfest. Es findet wie immer auf dem Parkplatz vor ihren Geschäften (Geschäftszentrum Homberg Nord, Ostring) statt. Den kleinen und großen Besuchern des Festes werden an zahlreichen Ständen Leckereien zum Essen und Trinken angeboten.

Einige Homberger Gastronomen und Vereine sowie weitere Geschäftsleute verwöhnen die Gäste mit Bratwurst, Reibekuchen, Spießbraten, Pilzen, Waffeln, Punsch, Glühwein und kalten Getränken. Daneben werden liebe- und stilvoll gestaltete Dinge zum Kauf angeboten - so zum Beispiel Gestecke, Geschenkartikel, Schmuck und Holzarbeiten. Die verschiedenen Lichter, die verlockenden Düfte und die Ausstattung des Festplatzes und der Stände sorgen für eine angenehme weihnachtliche Stimmung.

Abgerundet wird das Wohlgefühl bei dieser geselligen Veranstaltung durch die musikalische Untermalung von Gerd Dörner. Insbesondere für die Homberger Kinder hat das Lichterfest um 18 Uhr seinen Höhepunkt: Dann kommt der Nikolaus im Feuerwehrauto.

Bei seiner Ankunft sind die Kleinen schier aus dem Häuschen und kommen aus dem Staunen nicht heraus. Er hat für jedes Kind eine Überraschungstüte in seinem Rucksack, die er mit freundlichen Worten aushändigt. Organisiert wird das Fest wieder durch Jutta Deselaers von Deselaers Optik + Akustik mit Unterstützung von Arthur Lenhardt und ehrenamtlichen Helfern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Homberg: Der Nikolaus besucht das Homberger Lichterfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.