| 00.00 Uhr

Kommentar: Unsere A 3
Die gewählte Spur ist immer falsch

Ratingen. Von Ratingen kommend, hat es der Fahrer schwer: Kurz vor Mettmann muss er sich entscheiden zwischen der rechten Spur oder den beiden linken Fahrstreifen. Die Frage ist immer: Wo wird es Stau geben? Einmal gewählt, gibt es keinen Wechsel mehr - alles ist also ganz so wie an der Supermarktkasse. Immer geht es nebenan schneller, und niemals kann man die Schlange einfach so wieder wechseln. In beiden Fällen und zu jeder Zeit ist Warten angesagt. Kein Wunder, dass alle auf Höhe von Hilden ausatmen - und wie befreit die breiten Fahrstreifen Gas gebend nutzen: Bis Langenfeld ist die Strecke wunderbarerweise durchfahrbar. gök

An dieser Stelle schreiben RP-Redakteure über ihre Erlebnisse mit unserer Autobahn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Unsere A 3: Die gewählte Spur ist immer falsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.