| 00.00 Uhr

Ratingen
Die Höhepunkte des Stadtmarketings

Ratingen: Die Höhepunkte des Stadtmarketings
Dirk Wittmer, Friedrich Schnadt und Udo Middendorf (v.r.) suchen weitere Akteure für den Verein Aktiv für Ratingen. FOTO: Aktiv für Ratingen
Ratingen. Der Verein "Aktiv für Ratingen" sucht weitere Mitglieder.

Um erfolgreich zu sein, benötigt das Stadtmarketing in Ratingen eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Bürger und Wirtschaft. Der Verein "Aktiv für Ratingen" soll genau diese Interessen bündeln. Auch in diesem Jahr warten wieder spannende Aufgaben auf alle Beteiligten. Nina Bauer, Geschäftsführerin der Ratingen Marketing GmbH, undBürgermeister Klaus-Konrad Pesch werden bei der Mitgliederversammlung des Vereins "Aktiv für Ratingen" am morgigen Dienstag, 27. Februar, 19 Uhr, einen erster Ausblick auf das Jahr 2018 geben.

Der Verein wurde im August 2007 ins Leben gerufen, um die Ratinger Bürger sowie Wirtschaft und Vereine in den Stadtmarketing-Prozess einzubinden - die Resonanz in der Bürgerschaft blieb aber gering. Dabei bietet der Verein allen Beteiligten eine Plattform, auf der sie gemeinsame Anliegen in der Stadt aktiv mitgestalten können. Denn der Verein hält 49% der Anteile an der Ratingen Marketing GmbH und entsendet ebenfalls - wie die Stadt Ratingen mit 51% der Anteile - fünf Mitglieder in den Aufsichtsrat der Ratingen Marketing GmbH (RMG).

In diesem Jahr stehen die aktuellen Aktionen der Ratingen Marketing GmbH, wie die Ratingen App oder auch die zukünftigen Events und Veranstaltungen in Ratingen sowie der Aktionstag der Wirtschaft, ganz oben auf der Agenda des Vereins.

So wird zur morgigen Mitgliederversammlung im Sitzungsraum der Stadtwerke Ratingen, Nina Bauer als Geschäftsführerin der RMG eine Vorausschau auf die geplanten Aktionen der RMG sowie alle Neuheiten und Erweiterungen zur Ratingen App vorstellen.

Auch im Fokus in 2018 steht der Aktionstag der Wirtschaft 2018 , der die Vielfalt Ratinger Vereine und sozialer Verbände besonders herausstellen möchte. Zur Auftaktveranstaltung am 25. Januar haben sich bisher schon 47 Firmen für eine Teilnahme registriert, um das soziale Engagement in Ratingen zu stärken.

Über viele weitere Neuigkeiten wird der Bürgermeister der Stadt Ratingen informieren. Zusätzlich haben die Vereinsvorstände - Dirk Wittmer, Friedrich Schnadt und Udo Middendorf - einen weiteren Referenten an diesem Abend eingeladen. Zum Thema "Was macht in Zukunft vitale Innenstädte aus" wird Boris Hedde einen spannenden Ausblick auf zukünftige Herausforderungen der Stadtbelebung und des Stadtmarketings geben. Boris Hedde ist Geschäftsführer des IFH-Institut in Köln und kennt sich exzellent mit der Entwicklung der Städte in Deutschland aus.

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins sind alle Interessierten - wie zum Beispiel Vereinsvorstände und Geschäftsführer aus der Wirtschaft sowie Institutionen aus Ratingen - zur Mitgliederversammlung beziehungsweise zu einem gemeinsamen Informationsabend und Austausch für Dienstag, 27. Februar nach vorheriger Anmeldung per Mail eingeladen. Diese Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Ratingen in Ratingen Sandstr.36 statt. Beginn ist um 19 Uhr. Enden wird der Abend mit einem kleinen Imbiss zum anschließenden Gedankenaustausch und Kennenlernen.

Der Vorstand des Vereins "Aktiv für Ratingen" freut sich über eine rege Teilnahme von allen Mitgliedern und Interessierten und bittet um eine Anmeldung per Mail an info@aktiv-fuer-ratingen.de.

Infos: www-aktiv-fuer-ratingen.de.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Die Höhepunkte des Stadtmarketings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.