| 00.00 Uhr

Ratingen
Diebe haben es auf BMW-Teile abgesehen

Ratingen: Diebe haben es auf BMW-Teile abgesehen
So sieht es aus, wenn Diebe Airbags und Navigationsanlagen ausgebaut haben. Auch in Haan und Erkrath schlugen die Autoknacker zu. FOTO: Polizei Mettmann
Ratingen. In der Nacht zu Dienstag wurden mehrere geparkte Fahrzeuge aufgebrochen und ausgeschlachtet.

In der Stadt waren am Osterwochenende wieder Autoknacker unterwegs. In der Nacht vom Ostermontagabend, 28. März, 20.15 Uhr, bis zum Dienstagmorgen, 29. März, 7 Uhr, kam es im Ratinger Stadtzentrum zu einer Serie von Fahrzeugaufbrüchen. Nach Angaben der Polizei hatten es ein oder mehrere bislang noch unbekannte Straftäter offenbar gezielt auf elektronische Bauteile von geparkten Fahrzeugen des Herstellers BMW abgesehen.

Im Laufe des Dienstags wurden der örtlichen Polizei insgesamt fünf solcher Taten angezeigt. Betroffen waren ein BMW auf der Rosenstraße, einer auf dem Ringelnatzweg, einer am Klompenkamp, einer an der Bergstraße und ein weiterer auf der Straße An der Loh. Aus allen Fahrzeugen, an denen dazu immer Seitenscheiben gewaltsam geöffnet wurden um in die PKW hineinzugelangen, verschwanden zuvor fest eingebaute Navigationsgeräte, Lenkräder und Airbags. Der geschätzte Gesamtsachschaden summiert sich nach polizeilichen Schätzungen auf mindestens 5000 Euro. Bisher liegen der Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter und den Verbleib der Beute vor. Maßnahmen zur Spurensicherung sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden jeweils veranlasst, Strafverfahren eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise von möglichen Zeugen dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, entgegen. Die Polizei rät: "Bei verdächtigen Beobachtungen sofort die 110 wählen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Diebe haben es auf BMW-Teile abgesehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.