| 17.02 Uhr

Damm in Ratingen droht zu brechen
Beschädigtes Ablaufrohr ist Grund für Hochwasser

Damm in Ratingen droht zu brechen
Damm in Ratingen droht zu brechen FOTO: Blazy, Achim
Ratingen. Die Feuerwehr hat die Ursache für das Hochwasser in einem als Regenrückhaltebecken genutzten Teich in Ratingen gefunden: Ein Ablaufrohr ist beschädigt, es soll nun repariert werden. Der Pegel des Teiches sinkt unterdessen immer weiter, die Lage entspannt sich.

Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, ist es den Helfern gelungen, den Wasserstand um 2,40 Meter zu senken. Damit sei der Wasserdruck auf den Deich erheblich gesenkt worden. Dennoch bestehe auch weiterhin die Gefahr, dass der Damm breche. 

Am Mittwoch suchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr nach dem Überlaufbauwerk im Teich. Gegen Mittag konnten sie es finden und mit einer Kamera kontrollieren. Das Ablaufrohr sei aus dem Teich gebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Deshalb kann das Wasser nicht auf dem vorgesehenen Weg aus dem Teich abgeleitet werden. Nun versuchen Tiefbauer, den Bruch am Rohr freizulegen, um es zu reparieren. 

Dutzende Helfer sind im Stadtteil Hösel seit Montagabend im Dauereinsatz. Wasser wird mit mehreren Hochleistungspumpen abgepumpt. Der beschädigte Damm ist Teil eines Teiches, der als Regenrückhaltebecken dient. Die starken Niederschläge der vergangenen Tage ließen den Teich voll Wasser laufen und beschädigten den Damm.

Am Mittwoch wurde zudem der Weg zum Teich für schwere Baumaschinen befestigt. Ein Forstunternehmen fällte Bäume. Wie lange der Einsatz an dem Teich noch dauern wird, sei derzeit nicht absehbar, sagt die Feuerwehr.

Abonnieren Sie unseren neuen Newsletter
"Total Lokal" für Ihre Stadt!

Direkt aus Ihrer Lokalredaktion schicken wir Ihnen zum Wochenende die wichtigsten Ereignisse der Woche. Melden Sie sich jetzt an!

Der Deich sei definitiv kaputt, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Jan Neumann. Der müsse vom Besitzer neu hergerichtet werden. Besitzer ist die Thyssen-Stiftung von Landsberg. 

(sef/lsa/JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drohender Dammbruch: Beschädigtes Ablaufrohr ist Grund für hohen Wasserstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.