| 00.00 Uhr

Ratingen
Düsseldorfer Platz ist erst im März fertig

Ratingen: Düsseldorfer Platz ist erst im März fertig
Dirk Winkelmann vom Tiefbauamt der Stadt steht vor den Streben für das Glasdach, das auf dem Düsseldorfer Platz installiert wird. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Die Düsseldorfer Straße ist wieder befahrbar. Die Inbetriebnahme des Verkehrsknotenpunktes verzögert sich weiter. Von Joachim Preuss

Leichtes Aufatmen bei der Ratinger Kaufmannschaft: Die Düsseldorfer Straße ist nun endlich für den Verkehr wieder freigegeben worden. Das Weihnachtsgeschäft, auf das die Händler so dringend angewiesen sind, wird das wohl nicht mehr retten: Es waren und sind einfach zu viele Baustellen in der Stadt, die den potenziellen Kunden die Anfahrt vermiesen. Ein erster Termin für die Hauptachse konnte nicht gehalten werden, das Wetter spielte wohl nicht mit.

Die Hauptzufahrtsstraße aus Richtung West und Düsseldorf ist also wieder offen. Es gilt allerdings maximal Tempo 30, an allen Ecken wird noch gearbeitet. Man sollte als Fußgänger, Radler und Autofahrer gut auf den Baustellenverkehr achten. Auch auf dem Düsseldorfer Platz wird mit Hochdruck an der Errichtung der Konstruktion fürs Glasdach und an der Oberleitung gearbeitet.

Nun fährt auch die Buslinie O15 wieder über die Düsseldorfer Straße und hält erstmals an den neuen Bushaltestellen auf der Grabenstraße. Sie ersetzen momentan die Haltestelle "Ratingen Mitte". Die Haltestestelle Theodor-Heuss-Platz wurde an den Dürerring (Nähe Weststraße) verlegt: Es ist die nächste Bushaltestelle von der U72 in Richtung City. Es sind also ein paar Meter Fußweg beim Umsteigen.

Der Pavillon ist immer noch nicht fertig, im Vordergrund sind die neuen Sitzbänke zu sehen. FOTO: Blazy Achim

Die Straßenbahnen der Linie U72 halten wie bisher an der Weststraße. Brav wartet dort der Fahrer eines von der Sparkasse HRV gesponserten Kleinbusses darauf, Fahrgäste in die City zu bringen: Das Geldinstitut unterstützt auch den vom City-Kauf bei einem Kirmesbetreiber in Auftrag gegebenen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Der Gratis-Bus befördert an den Markttagen Dienstag und Donnerstag von 9 bis 14 Uhr sowie freitags von 11 bis 19 Uhr bis zu fünf Personen von der Haltestelle Weststraße zum Durchgang zwischen Sparkasse und AOK an der Minoritenstraße und wieder zurück. Die Rheinbahn unterstützt den Rikscha-Service der Stadt: Bis einschließlich Samstag, 23. Dezember, kann man zwischen Weststraße und City den Rikscha-Service in Anspruch nehmen. Es passen etwa drei normal gebaute Menschen in die Rikscha plus Fahrer hinein.

Ursprünglich war die Inbetriebnahme des Zentralen Omnibus-Bahnhofes (ZOB) mal für den Fahrplanwechsel am 7. Januar 2018 eingeplant gewesen. Doch unter anderem ist immer noch nicht der Pavillon fertig, der neben einem Kiosk und der Rheinbahn-Verkaufsstelle auch die dringend notwendigen Betriebs- und Sozialräume für die Straßenbahn-Technik aufnehmen soll: Solange der nicht betriebsklar ist, kann auch die Rheinbahn nicht die Bahnen fahren lassen.

Zur Zeit werden die Stahlkonstruktionen für Fahrdrähte und vor allem das Glasdach montiert. Die Tiefbauarbeiten sind fast beendet. Nachdem die Förderrichtlinien geändert worden sind, war für die Stadt auch der Druck aus dem Kessel heraus. Baufirmen haben volle Aufragsbücher. Da sind solche Einzelbauten, die wie Glasdach und Pavillon eben nicht von der Stange kommen, keine sonderlich lukrativen Aufträge. Die Stadt hatte Probleme, Baufirmen zu finden, sagte Dirk Winkelmann, Projektleiter beim Tiefbauamt.

Ende Februar könnte man theoretisch fertig sein. Doch die Rheinbahn muss noch ihren derzeitigen provisorischen Endhaltepunkt Weststraße zurückbauen. Das dauere etwa eine Woche, dafür müsse ein Schienenersatzverkehr her: Doch im Februar gebe es zwei Großbaustellen in Düsseldorf, es fehlten schlicht Busse für Ratingen. Nun habe man eben "Ende März" für die ZOB-Eröffnung mit Bahn- und Busbetrieb anvisiert. Eine genauen Termin lässt er sich aber schon lange nicht mehr entlocken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Düsseldorfer Platz ist erst im März fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.