| 00.00 Uhr

Ratingen
Ein Gabentisch voller Geschichten

Ratingen. Der Autor Axel Hacke erklärt, warum Weihnachten immer plötzlich kommt.

Am Dienstag, 6. Dezember, gastiert im Stadttheater um 20 Uhr der Münchner Bestsellerautor Axel Hacke mit seinem Programm zur Vorweihnachtszeit, das den Titel trägt: ,,Alle Jahre schon wieder''.

Eigentlich weiß man ja, was einen erwartet und könnte sich bestens darauf einstellen: Weihnachten kehrt stets im Dezember wieder. Und doch kommt es stets überraschen. Dass sich die meisten unter uns dennoch Jahr für Jahr mit denselben Fragen quälen - etwa, ob Geschenke besser frühzeitig oder in letzter Sekunde gekauft werden - ruft Axel Hacke auf den Plan.

Der in Braunschweig geborene Bestsellerautor, Kolumnist der Süddeutschen Zeitung und Meister der alltäglichen Beobachtung, weiß um Rat und erzählt in seiner genüsslich-humorvollen Art von den glanzvollen Festen seiner Kindheit.

Das Publikum darf dabei eintauchen in Hackes Weihnachts-Werk, erfährt von Oberst von Huhn die Rezepte seiner delikaten Festmenüs und hört missverstandene Weihnachtslieder, die Hackes Schöpfung, der weiße Neger Wumbaba, einfühlsam vorträgt.

Auf die Besucher im Stadttheater wartet ein vorweihnachtlicher Abend mit einem reich gefüllten Geschichten-Gabentisch in bester Axel-Hacke- Manier - voll hintergründigem Humor, nachdenklich und witzig.

Eintrittskarten sind zum Preis von 16,50 bis 18,50 Euro noch im Ratinger Kulturamt und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen.

Reservierungswünsche werden außerdem unter Telefon 02102 5504104/-05 entgegengenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ein Gabentisch voller Geschichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.