| 00.00 Uhr

Ratingen
Ein neues Begegnungszentrum für Tiefenbroich

Ratingen. Über einen geplanten Mehrgenerationentreff an der ehemaligen Martinschule informiert die Verwaltung bei einer Bürgerversammlung am Mittwoch, 11. November, um 18.30 Uhr, Aula der Paul-Maar-Schule, Am Söttgen 15.

Im Stadtteil Tiefenbroich gibt es zurzeit einen bestehenden Seniorentreff. Dieser befindet sich in Räumlichkeiten an der Paul-Maar-Schule.

Da die Schule ständig steigende Schülerzahlen zu verzeichnen hat, werden die durch den Seniorentreff belegten Räume dringend benötigt, um die Betreuung der Kinder im Rahmen des offenen Ganztagsangebotes gewährleisten zu können.

Daher plant die Stadt Ratingen einen Neubau im rückwärtigen Bereich des Schulhofes der ehemaligen Martinschule, Sohlstättenstraße 33. Dieser ist als eingeschossiger und barrierefreier Bau angedacht und soll als "Mehrgenerationentreff" fungieren. Dabei werden sowohl die Nutzungen des Seniorentreffs aufgenommen als auch Räume vorgesehen, die das Angebot allgemeiner Nutzungen zulassen wie zum Beispiel kulturelle Veranstaltungen und ein Cafébetrieb. So soll langfristig ein neues Begegnungszentrum beziehungsweise eine neue Mitte in Tiefenbroich entstehen.

Zur Vorstellung des städtebaulichen Konzeptes für das Projekt an der ehemaligen Martinschule lädt die Stadtverwaltung Ratingen, Amt für Gebäudemanagement, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Bürgerversammlung ein. Infos: www.ratingen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ein neues Begegnungszentrum für Tiefenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.