| 00.00 Uhr

Ratingen
Ein Ratinger Abend und bekannte Stars

Ratingen: Ein Ratinger Abend und bekannte Stars
Die 19. Zelt Zeit am Grünen See wird mit Neuerungen aufwarten - unter anderem gibt es einen besonderen Ratinger Abend, auf den sich die Organisatoren Bruno Schmitz, Heiner van Schwamen und Dirk Wittmer (von links) freuen. FOTO: Blazy
Ratingen. Die 19. Zelt Zeit an Pfingsten mit einem absoluten Top-Programm: Brings, Die Springmaus und Knebel kommen. Von Wolfgang Schneider

West Die Freude ist Heiner van Schwamen deutlich anzusehen: "Wir sind schon so lange an Brings dran, diesmal hat es endlich geklappt. Sie werden bei der Zelt Zeit 2016 spielen", freut sich der Vater der Mega-Veranstaltung am Grünen See.

Zum 19. Mal findet die Zelt Zeit über die Pfingsttage statt und kehrt zu ihren Ursprüngen zurück - bekannte Stars und Ratinger Künstler geben sich die Klinke an der Volkardeyer Straße in die Hand. Das erste Mal in der Geschichte der Veranstaltung stehen die prominenten Gäste schon seit vielen Monaten fest. "Dementsprechend viele Anfragen haben wir schon", so van Schwamen.

Brings, die im kommenden Jahr ihr 25. Bühnenjubiläum feiern, werden am Freitag, 13. Mai, zum Kölschen Abend aufspielen. Beginn ist um 20 Uhr. "Damit haben wir mit den Höhnern, Bläck Föös und im vergangenen Jahr Kasalla alle Topbands aus Köln hier gehabt", sagt Veranstalter Bruno Schmitz.

Weiter geht es im Programm am Samstag, 14. Mai, mit dem Bonner Improvisationstheater Springmaus, ein gerngesehener Gast in der Dumeklemmerstadt. Hier haben unter anderem Dirk Bach oder auch Comedian Ralf Schmitz ihr Handwerk gelernt. Wer das Spiel der Truppe mit dem Publikum kennt, dürfte in etwa erahnen können, was ihn unter dem Titel "Bombastisch romantisch" erwartet - anstrengend dürfte es für die Lachmuskeln definitiv werden. Auch hier geht es um 20 Uhr los.

Zum Abschluss der 19. Zelt Zeit gibt sich ein Dauergast die Ehre am Grünen See - Herbert Knebel kommt am Sonntag, 15. Mai, und bringt gleich sein ganzes Affentheater mit. "Männer ohne Nerven" heißt das aktuelle Programm. "Knebel-Darsteller Uwe Lyko und sein Team freuen sich schon, wieder am Grünen See zu spielen. Sie kommen unheimlich gerne hierhin, weil sie die Atmosphäre so toll finden", verrät Schmitz. So weit, so bekannt - aber für den Auftaktabend haben die Zelt Zeit-Macher eine echte Überraschung parat, die Edelsponsor Dirk Wittmer verrät. "Es wird einen Ratinger Abend geben, an dem wir ganz viel Musik, Comedy und anspruchsvolle Unterhaltung präsentieren. Das hat es in dieser Form in Ratingen noch nicht gegeben."

In der Tat hört sich das, was van Schwamen und Wittmer da für den Donnerstag, 12. Mai, ab 19.30 Uhr ausgedacht haben, vielversprechend und abwechslungsreich an. Sechs bis sieben verschiedene Programmpunkte wird es geben, alle nur mit maximal drei Nummern. Mit dabei sein werden zum Beispiel das Akkordeonorchester und das Jugendblasorchester der städtischen Musikschule unter Leitung von Paul Sevenich. Auf die ist Heiner van Schwamen besonders gespannt: "Paul Sevenich hat gesagt, dass er einige tolle Interpretationen von Queen-Welthits spielen wird." Für die etwas ruhigeren Töne wird Schauspieler Rolf Berg sorgen.

Moderiert wird der Auftaktabend von Dirk Wittmer - sonst für seine legendären Begrüßungsreden im Zelt bekannt - und Comedian Volkan Erik. Und gerade diese Kombination hat einen ganz besonderen Charme, war Erik doch vor vielen Jahren einmal Aushilfe in Wittmers Betrieb an der Westtangente.

Die Idee zu diesem Ratinger Abend ist übrigens eine Gemeinschaftsproduktion, an der auch das Kulturamt beteiligt war. Heiner van Schwamen will dieses Konzept jetzt etablieren: "Wir haben ganz viele Künstler auf unserem Zettel stehen, das reicht für mehrere Ratinger Abende."

Und auch die Künstler und Gruppen selbst waren alle angetan von der Idee, wie der Zelt Zeit-Schöpfer verrät: "Alle, die wir gefragt haben, haben sofort zugesagt und waren Feuer und Flamme für diese Idee. Das wird klasse werden."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ein Ratinger Abend und bekannte Stars


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.