| 00.00 Uhr

Ratingen
Einbrecher klettern mit Strickleiter in Geschäft

Ratingen. Mehrere Einbrüche meldet die Polizei. Auf dem Gelände einer Kleingartenanlage am Blyth-Valley-Ring drang man in einen Geräteschuppen und eine Gartenlaube ein. Beute: ein tragbarer Stromgenerator, ein Benzinrasenmäher, eine Heckenschere sowie andere Gartengeräte und Werkzeuge, ein Beamer samt Leinwand sowie diverse Lebensmittel und Getränke im Gesamtwert von mindestens 4.000 Euro. Zudem blieb Sachschaden an der aufgebrochenen Laube sowie einer mutwillig beschädigten Kinderrutsche zurück.

Am Dienstag drangen Einbrecher in eine Gaststätte an der Bechemer Straße ein. Zwei Klapprechner ließen die Diebe mitgehen. Am Mittwochmorgen, gegen 3.20 Uhr, kam es zu einem Einbruch in die Geschäftsräume einer Elektronik-Firma an der Kaiserswerther Straße. Vom Dach aus wollten die Täter über ein aufgebrochenes Dachfenster mit einer mitgebrachten Strickleiter in die Geschäftsräume einsteigen. Dabei löste man aber den Alarm einer Einbruchmeldeanlage aus. Als die Polizei erschien, waren der oder die Täter wahrscheinlich ohne Beute verschwunden. Über ein auf Kipp stehendes Fenster gelangten Ganoven in ein Einfamilienhaus am Ambrosiusring. Beute: Bargeld, Schmuck, eine Uhrensammlung sowie eine Kamera.

(JoPr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Einbrecher klettern mit Strickleiter in Geschäft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.