| 00.00 Uhr

Ratingen
Ensemble "Echoes of Swing" tritt im Trimborn-Saal auf

Ratingen. Das Ensemble "Echoes of Swing" gastiert am morgigen Samstag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Ferdinand-Trimborn-Saal. Wer ist dieses Ensemble, das in der Musikwelt längst ein Klassiker ist? Das Quartett setzt sich zusammen aus Colin T. Dawson (Trompete & Vocals), Chris Hopkins (Alto Saxophon), Bernd Lhotzky (Piano) und Oliver Mewes (Schlagzeug).

Seit fast 20 Jahren halten Echoes of Swing die Fahne des klassischen Jazz hoch. In jüngster Vergangenheit wurde das Ensemble vom US-Magazin "Downbeat" ausgezeichnet und erhielt unter anderem in Paris den "Prix de L'Académie du Jazz" und den "Grand Prix du Disque de Jazz" sowie hierzulande den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Zwei Bläser, Schlagzeug und Piano: Diese einzigartige, kompakte und wendige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles, feinnerviges Zusammenspiel.

Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten.

Eintrittskarten sind zum Preis von 13,50 Euro im Ratinger Kulturamt und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche für die morgige Veranstaltung im Ferdinand-Trimborn-Saal werden unter Telefon 02102 5504104/-05 entgegengenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ensemble "Echoes of Swing" tritt im Trimborn-Saal auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.