| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Ex-Radprofi kommt als Eismann

Heiligenhaus. Sven Teutenberg löst am Panoramaradweg eine verlorene Wette ein.

Sven Teutenberg, Event Direktor des Grand Départ Düsseldorf 2017 und ehemaliger Radprofi aus Mettmann, hält Wort und löst seine Wettschulden aus der neanderland Rad-Challenge ein: Am kommenden Samstag, 25. August, radelt er von 12 bis 16 Uhr mit einem Eisfahrrad auf dem Panoramaradweg. Zwischen den Zugängen Nr. 82 "Am Sportfeld/Stadion" und Nr. 73 "Passage Abtskücher Straße" in Heiligenhaus verteilt er Eis an die Radfahrer.

Start ist um 12 Uhr auf Höhe der Kult-Kaffee Rösterei in Heiligenhaus, Westfalenstraße 12.

Anlässlich der Tour de France 2017, deren zweite Etappe am 2. Juli durch das neanderland führte, hatte die Region zur Rad-Challenge aufgerufen. Landrat Thomas Hendele wettete, dass die Radler in der Region auf dem PanoramaRadweg niederbergbahn die Gesamtstrecke der Tour de France (3521 Kilometer) gemeinsam zurücklegen. Sven Teutenberg hielt dagegen.

Am 2. Juli stand schließlich fest: Mit 12.321 gesammelten Kilometern gewinnt der Landrat seine Wette haushoch. "Mit so vielen Kilometern hätte ich wirklich nicht gerechnet. Eine überragende Leistung! Das verdient meinen vollen Respekt - und ein leckeres Eis. Ich lade die Radfahrer herzlich dazu ein", so Teutenberg.

(köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Ex-Radprofi kommt als Eismann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.