| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Ex-VHS-Chef spricht über das moderne China

Heiligenhaus. Der Referent Jürgen Schöps musste umplanen: Entgegen der Ankündigung im aktuellen Herbstsemesterplan der VHS Velbert/Heiligenhaus musste der Vortrag "China - das Reich der Mitte auf dem wirtschaftlichen Vormarsch" von Freitag, 10. November, auf Mittwoch, 8. November, 19 Uhr, vorverlegt. Schöps spricht in der VHS Velbert-Mitte, Nedderstraße 50, Raum 01. Der Referent hat die Volksrepublik China mehrfach bereist und berichtet vom Land der Mitte, wie die einheimische Bevölkerung ihr Land seit Bestehen des Kaiserreichs ab dem 4. Jahrhundert v. Chr. bis heute nennt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ging aus den Bürgerkriegen die Volksrepublik China unter Mao hervor, ein zwar dem Kommunismus verhaftetes, aber wirtschaftlich enorm aufstrebendes Land mit fast 1,4 Milliarden Menschen Kulturell herausstechend sind die Hauptstadt Peking mit der Verbotenen Stadt und der Großen Mauer, die an Manhattan erinnernde Wirtschaftsmetropole Shanghai, die alte Kaiserstadt Xian mit ihrer Terrakottaarmee und die technologisch unglaublichen Natureingriffe am Drei-Schluchten-Stausee des Jangtsekiang. Ein Vortrag mit vielen Superlativen. Teilnehmergebühr 8,50 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Ex-VHS-Chef spricht über das moderne China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.