| 00.00 Uhr

Ratingen
Experten erklären Patientenrechte bei der Vorsorge

Ratingen. "Was mache ich, bevor ich nicht mehr kann?" - Informationen über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung gibt es am Mittwoch, 21. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, bei einer Info-Veranstaltung im Haus am Turm, Angerstraße 11 / Turmstraße 10, großer Saal, 1. Etage. Durch Unfall, Krankheit oder Altersverwirrtheit kann es dazu kommen, dass andere für einen entscheiden müssen. Es stellt sich die Frage, wie Patienten ihr Selbstbestimmungsrecht wahren können, für den Fall, dass sie nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu äußern. Hier erhält man Informationen, wie man heute seinen Willen und seine Wünsche formulieren kann, damit in seinem Sinne Entscheidungen getroffen werden können.

Für Gespräch und Fragen stellen sich zur Verfügung: Lothar Büscher, Internist, Gabriela Gutekunst, Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen und Jennifer Opitz, Betreuungsverein der Diakonie. Die Moderation hat Gabriele Kibat vom Evangelischen Familienbildungswerk. Anmeldungen sind möglich unter 02102 10940.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Experten erklären Patientenrechte bei der Vorsorge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.