| 00.00 Uhr

Ratingen
Fahrerfluchten mit zwei Verletzten - Zeugen gesucht

Ratingen. Für zwei Fahrerfluchten, bei denen jeweils Menschen verletzt wurden, sucht die Polizei Zeugen. Am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Radfahrer die Peter-Kraft-Straße. Als ein unbekannter schwarzer BMW ohne eingeschaltetes Fahrlicht plötzlich vom linken Fahrbahnrand anfuhr, wich der Radler nach rechts aus, kollidierte mit dem Bordstein, stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen schwarzen BMW mit E-Städtekennung handeln. Am Steuer soll eine männliche Person gesessen haben.

Gestern, gegen 8.50 Uhr, kam es am Berliner Platz zu einer Fahrerflucht mit einem schwer verletzten Fußgänger. Der unbekannte Fahrer eines grauen Pkw befuhr rückwärts den Weg vor dem Haus Berliner Platz 4 und kollidierte dabei mit einem 61-jährigen Fußgänger. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Ohne sich weiter um den Schwerverletzten zu kümmern, setzte der unbekannte Fahrer anschließend die Fahrt in Richtung Broichhofstraße fort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210, jederzeit entgegen.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fahrerfluchten mit zwei Verletzten - Zeugen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.