| 00.00 Uhr

Ratingen
Fahrzeug kippt bei Unfall auf die Seite

Ratingen. Autofahrer touchiert beim Abbiegen einen geparkten Wagen. Gesamtschaden: 30.000 Euro

Ein 81-jähriger Audi-Fahrer am Samstag auf der Brückstraße einen Verkehrsunfall, bei dem er verletzt wurde und ein hoher Sachschaden entstand.

Der Mann befuhr am Samstag, gegen 18 Uhr, die Kreuzstraße in Ratingen und bog mit seinem Fahrzeug an der Kreuzung in die Brückstraße in Fahrtrichtung Hochstraße ein. Nach dem Abbiegevorgang kam der Audi-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache aus seiner Sicht zu weit nach rechts und touchierte einen parkenden Pkw Suzuki.

Dabei kippte der Audi auf die linke Fahrzeugseite, rutschte über die Fahrbahn und kam in Höhe Brückstraße 18 auf der Seite zu liegen. Durch den Zusammenstoß mit dem Suzuki wurden ein vor diesem parkender Renault und ein VW ebenfalls zum Teil stark beschädigt.

Der 81-jährige wurde bei diesem Verkehrsunfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde, jedoch schon am nächsten Tag wieder nach Hause entlassen wurde.

Das Fahrzeug des 81-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach Angaben der Polizei entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 30.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fahrzeug kippt bei Unfall auf die Seite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.