| 00.00 Uhr

Ratingen
FDP stützt Kreis-Chef Dirk Wedel

Ratingen. Die Kandidaten aus der Region haben gute Plätze auf den Landeslisten.

Auf der Landeswahlversammlung der FDP NRW konnten die Kandidaten aus dem Kreisverband Mettmann gute Platzierungen auf den Landeslisten zur Landtags- und zur Bundestagswahl erreichen.

Der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dirk Wedel aus Mettmann wurde mit 91,8 Prozent auf Platz elf (2012: Platz 15) gewählt, der sehr aussichtsreich ist, um erneut in den Landtag einzuziehen. Auch der stellv. Kreisvorsitzende und Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, Moritz Körner aus Langenfeld, hat mit Platz 16 gute Chancen.

Die stellvretende Kreisvorsitzende und stellvertende Kreistagsfraktionsvorsitzende Dr. Tina Pannes aus Ratingen wurde auf Listenplatz 24 der Reserveliste für den Bundestag gewählt. "Ich danke den Delegierten für ein solch überzeugendes Votum zur Fortsetzung meiner Arbeit", so Wedel, der sich aktuell als rechtspolitischer Sprecher der FDP und Vorsitzender der Vollzugskommission um die Belange der Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugsanstalten kümmert.

Die Ergebnisse zeigten, dass der Kreisverband gute und kompetente Kandidaten aufgestellt habe. Der Landesparteitag verabschiedete zudem einstimmig das neue Wahlprogramm zur Landtagswahl 2017.

Darin sprechen sich die Freien Demokraten unter anderem für ein flexibles Schulsystem (G8/G9), Wirtschaftswachstum durch Bürokratieabbau und einen leistungsstarken Breitbandausbau aus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: FDP stützt Kreis-Chef Dirk Wedel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.