| 00.00 Uhr

Ratingen
Feier zum "Welttag des Buches"

Ratingen. In der Stadtbibliothek gibt es ein Programm rund um Shakespeare.

Die Stadtbibliothek Ratingen feiert am Samstag, 23. April, den "Welttag des Buches" von 10 bis 19 Uhr mit einem besonderen Programm. Es gibt eine Vorlesestunde, ein Konzert, zwei Bühnenaufführungen und einige Überraschungen rund um William Shakespeare. Shakespeare starb vor genau 400 Jahren und steht deshalb in diesem Jahr im Mittelpunkt des Geschehens.

An diesem Tag ist die Ausleihe bis 15 Uhr möglich. Zudem gibt es weitere Aktionen wie beispielsweise einen Shakespeare-Medientisch. Außerdem bietet die Stadtbibliothek von 13 bis 14 Uhr in einer "Happy Hour" den Vierteljahres-Leseausweis kostenfrei an. Dafür bitte Personalausweis mitbringen.

Das Programm beginnt um 11 Uhr mit einer Vorlesestunde für Vorschul- und Grundschulkinder. Die Vorlesepaten lesen märchenhafte Geschichten aus Shakespeares Heimat England vor. Am Mittag führt die Autorin und Schauspielerin Sylvia Schöpf von 14 bis 15 Uhr den "SommerNachtsTraum" als interaktives Schauspiel für alle ab neun Jahren auf. Shakespeares vergnügliche Liebeskomödie wird dabei von ihr als turbulente Geschichte im geheimnisvollen nächtlichen Wald von Athen präsentiert. Humorvoll, anregend, mit vielen Sinnen erlebbar und einfach verständlich wird es zu einem schönen Erlebnis für die ganze Familie. Von 15 bis 16 Uhr können die Kinder, die bei der Aufführung gut aufgepasst haben, beim Rätselspaß mitmachen.

Danach wird es musikalisch: Von 16 bis 170 Uhr tritt der 17-jährige Singer/Songwriter Alexander Seidl auf und spielt eine Auswahl seiner Songs. Der Ratinger ist bekannt durch verschiedene Auftritte - vom RatingenFestival bis zum Folkerdey Festival am Grünen See - und als Mitglied bei der Kabarettgruppe "Die Westhäkchen".

Im Anschluss können dann die Erwachsenen Preise gewinnen. Bereits seit dem 30. März läuft das Preisrätsel "To be, or not to be". Dabei müssen zehn Fragen zum wohl bedeutendsten englischen Autor beantwortet werden. Die Rätselbögen liegen im Medienzentrum und in den Stadtteilbibliotheken aus und können ausgefüllt dort abgegeben werden. Um 17 Uhr entscheidet das Losglück, wer die attraktiven Preise gewinnt, die der Freundeskreis der Stadtbibliothek e.V. gestiftet hat. Gewinnen kann aber nur, wer zu diesem Zeitpunkt vor Ort dabei ist. Nach der Verlosung stehen um 17.30 Uhr Lügen, Intrigen, Machtgier, Rache und Ehrgeiz in zwei "Kriminalgeschichten" Shakespeares im Mittelpunkt: "Hamlet" und "Macbeth" werden mit Soundcollagen präsentiert. Texte, Töne und Klänge verschmelzen zu einem ungewöhnlichen Bühnen-Event.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Feier zum "Welttag des Buches"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.