| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Feierabendmarkt ist gut angelaufen

Heiligenhaus: Feierabendmarkt ist gut angelaufen
Zum Schlemmen über den Markt schlendern - die Idee ist in der Stadt so gut angekommen, dass die Fortsetzung fest eingeplant ist. FOTO: A. Blazy
Heiligenhaus. Einmal im Monat bieten Händler von 16 bis 20 Uhr ihre Waren an. Von Mal zu Mal kommen mehr Besucher. Und die fühlen sich wohl. Von Marita Jüngst

Nach Feierabend ein bisschen schlemmen, frisches Brot für das Abendessen einkaufen oder mit Freunden zusammen ein Gläschen trinken - das macht den Feierabendmarkt in Heiligenhaus aus. Im Juni ist der Markt gestartet, und er läuft "super", wie der städtische Wirtschaftsförderer Peter Parnow mit einem Wort zusammenfasst.

Seitdem bauen die Händler an jedem ersten Donnerstag im Monat ihre Stände auf dem Rathausplatz auf und bieten von 16 bis 20 Uhr ihre Waren an. "Die Händler passen ihr Angebot der Jahreszeit an", sagt Parnow. Im Winter darf es dann beispielsweise auch ein heißes Getränk wie Glühwein sein.

Die Idee zu diesem Markt hatten wie berichtet die Heiligenhauser Liberalen. Deren Vorschlag fand auch bei den anderen Fraktionen Gefallen. Ein Jahr lang suchte die Heiligenhauser Stadtverwaltung nach passenden Händlern. Die Federführung dabei hatte Jürgen Borowski vom Ordnungsamt. "Ich habe an den Wochenenden verschiedene Märkte in der Umgebung besucht, Schlossmärkte zum Beispiel, und dann überlegt, was würde zu unserer Idee passen?", schilderte er seine Bemühungen.

Die Mühen haben sich anscheinend gelohnt. "Ich muss gestehen, ich war am Anfang ein bisschen skeptisch", sagt Peter Parnow. Doch die Bedenken haben die vergangenen Markttage zerstreut. "Von mal zu mal kommen mehr Besucher", hat er bei seinen eigenen Besuchen festgestellt. "Die Leute fühlen sich wohl." Und das spricht sich herum.

Anfängliche Überlegungen, den Markt in den Wintermonaten auszusetzen, hat die Verwaltung schnell wieder verworfen. Die Zäsur wäre zu groß, jedes Jahr müsste ein neuer Anlauf genommen werden. Auch die Händler wollten sich lieber der Jahreszeit anpassen, statt eine Pause einzulegen. So findet also auch im Dezember wieder ein Feierabendmarkt statt, und zwar gleich am 1. des Monats.

Mit im Boot ist seit Beginn an der Heiligenhauser Einzelhandel, der an den Feierabendmarkt-Tagen auch seine Läden länger öffnet. "Da haben wir aber noch keine Rückmeldung, ob sich das auch finanziell positiv niederschlägt", sagt Peter Parnow.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Feierabendmarkt ist gut angelaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.