| 00.00 Uhr

Ratingen
Ferien laden zu Entdeckungstouren ein

Ratingen: Ferien laden zu Entdeckungstouren ein
Das THW gehört zu den zahlreichen Gastgebern. FOTO: A. Blazy
Ratingen. Die SPD hat ein Sommer-Besichtigungsprogramm organisiert. Ziele sind unter anderem Polizeiwache und das THW. Von Karl Ritter

"Es geht nicht darum, politische Botschaften zu vermitteln. Wir möchten den Menschen zeigen, dass es in unserer Stadt sehr viel zu entdecken gibt", sagt SPD-Chef Christian Wiglow. So viel, dass das Sommerprogramm diesmal 14 Veranstaltungen umfasst - altbewährtes, aber auch ganz neue Inhalte. "Es gibt Angebote, da ist die Nachfrage nach wie vor ungebrochen groß", sagt SPD-MdL Elisabeth Müller-Witt. Seit 2011 laden die Sozialdemokraten die Ratinger in den Sommerferien an Orte ein, die man als Einzelner in der Regel nur schwer zu Gesicht bekommt.

Die neue Polizeiwache an der Josef Schappe Straße ist eines der Ziele im Sommer-Besuchskalender der SPD. "Es gibt viel zu entdecken", sagt SPD-Ortschef Christian Wiglow. 14 Adressen hat man zusammengetragen. FOTO: A. Blazy

Los geht es bereits am kommenden Dienstag, 30. Juni, um 16 Uhr. Dann steht das Blockheizkraftwerk der Stadtwerke auf dem Programm. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang, Am Sandbach 35. Neuland wird dagegen am Donnerstag, 2. Juli, 16 Uhr, betreten. Dann steht ein Besuch der Trauerhalle des Beerdigungsinstituts Heimkehr, Halskestraße 14, an. Die Idee dazu stammt von einer Besucherin, wie die Landtagsabgeordnete erzählt: "Die Idee kam auf, sich einmal mit der veränderten Bestattungskultur auseinanderzusetzen."

Weiter geht es am Mittwoch, 8. Juli, 16 Uhr, mit einer Besichtigung des Klärwerks Tiefenbroich, Bebbenbruch 2/ Ecke Kaiserswerther Straße. Hier ist eine Anmeldung erforderlich. Das gilt auch für den Besuch beim THW, Hülsenbergweg 103, am Samstag, 11. Juli. Ab 11 Uhr zeigen die Ehrenamtler den Gästen, was sie mit ihren Geräten alles leisten können. Auch für den Besuch des AHI-Festssaals, Kaiserswerther Straße 103, am Dienstag, 14. Juli, um 17 Uhr - auch ein Dauerbrenner des Sommerprogramms - ist eine Anmeldung erforderlich. Am Samstag, 18. Juli, um 15 Uhr besucht die SPD mit ihren Gästen zum zweiten Mal den Lehrstand des Bienenzuchtvereins, Oststraße 38. "Da war ich letztes Jahr zum ersten Mal und fand es unheimlich spannend", erinnert sich Wiglow. Mindestens genauso spannend wird der Besuch der Lintorfer Feuerwache am Mittwoch, 22. Juli, um 17.30 Uhr, zu dem ebenfalls eine Anmeldung erforderlich ist. Immer stark frequentiert ist die Stadtführung im Rahmen des Sommerprogramms, die diesmal am Freitag, 24. Juli, 17 Uhr, stattfindet. Treffpunkt ist der Brunnen am Markt. Einen Blick hinter die Kulissen der neuen Polizeiwache können Neugierige am Freitag, 31. Juli, 16 Uhr, nach vorheriger Anmeldung die Polizeiwache besichtigen.

Eine historische Schnitzeljagd durch Lintorf am Sonntag, 2. August, ab 14 Uhr wendet sich vor allem an Familien, die sich danach beim Awo-Sommerfest noch etwas erholen können. Treffpunkt ist hier der Spielplatz am Drupnaspark. Am Mittwoch, 5. August, um 15 Uhr geht es an der Weimarer Straße 6-8 hoch hinaus - auf die Dächer der LEG-Himmelshäuser. Am Samstag, 8. August, um 13.30 Uhr ist die Besichtigung der Kirchen in Homberg, der Wiesnasen, angesagt. Nach Voranmeldung ist der Treffpunkt im Luthersaal, Dorfstraße 6. Ebenfalls um das Thema Religion geht es am Mittwoch, 19. August, um 16 Uhr beim Besuch der Moschee am Westbahnhof.

Den Abschluss des Sommerprogramms bildet am Mittwoch, 26. August, um 17 Uhr eine Besichtigung der Wälder rund um Schloss Linnep - knapp ein Jahr nach Sturm Ela.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ferien laden zu Entdeckungstouren ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.