| 00.00 Uhr

Ratingen
Fernwärme-Ausbau im Zeitplan

Ratingen. Laut Stadtwerke steht der Baubeginn für den zweiten Abschnitt kurz bevor.

Die Stadtwerke Ratingen liegen mit dem Ausbau Ihres Fernwärmenetzes im Zeitplan. Seit Oktober 2015 wird an der Netzerweiterung gearbeitet, um künftig über die insgesamt 2,5 Kilometer lange Versorgungsleitung öffentliche Gebäude in der City Innenstadt mit Fernwärme zu versorgen.

Unter anderem werden die Eissporthalle, das Technische Rathaus, der Baubetriebshof, die Friedrich-Ebert-Realschule und das Berufskolleg angeschlossen. "Mit dem Projekt machen wir den nächsten wichtigen Schritt in Sachen Klimaschutz in Ratingen", so Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Schnadt. Die Arbeiten in West schreiten zügig voran. So haben die Stadtwerke die neuen Fernwärmerohre erfolgreich unter den Bahngleisen verlegt. "Die Durchpressung unter den Bahngleisen hat problemlos geklappt", freut sich Projektleiter Frank Kluitmann. "Bereits Anfang Februar konnten wir die zwei parallel laufenden Stahlschutzrohre in der Nähe des Stadions durch die Erde bohren. Dies geschah gut 3,50 Meter unter dem Gleiskörper."

Die Stadtwerke Ratingen werden den gut 700 Meter langen ersten Bauabschnitt voraussichtlich bis Ende April vollständig abschließen. Dafür muss der heimische Versorger zunächst aber noch eine weitere Baumaßnahme "Am Sandbach" durchführen. "Natürlich versuchen wir, die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten", sagt Frank Kluitmann. "Ganz vermeiden lassen sie sich aber nicht." So wird die Straße "Am Sandbach" im Rahmen der Baumaßnahme ab Anfang März gesperrt. Im Bereich der Parkplätze Real und Roller kann die Fahrbahn jedoch weiterhin halbseitig als Einbahnstraße genutzt werden. Der Bereich zwischen der Einfahrt Roller und der Dechenstraße (Bereich des Regenrückhaltebeckens) muss voll gesperrt werden. Die Gehwege stehen in dieser Zeit nur einseitig bzw. nur stark eingeschränkt zur Verfügung. Für die Baumaßnahme sind etwa acht Wochen geplant.

Parallel beginnt man am 1. März mit dem zweiten Bauabschnitt. Die Trasse verläuft von der Bahn durch den Sportstättenbereich des TV Ratingen und entlang des Stadionringes bis hin zum Technischen Rathaus. Fertigstellung: bis Ende August.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fernwärme-Ausbau im Zeitplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.