| 00.00 Uhr

Ratingen
Feuerwehr bekommt Mannschaftswagen

Ratingen. Einmal mehr stellte der Förderverein der Feuerwehr seine Leistungsfähigkeit unter Beweis und übergab durch seinen Vorsitzenden Bürgermeister Klaus Pesch ein neues Mannschaftstransportfahrzeug an die Feuerwehr Ratingen.

Für das Fahrzeug hatte der Förderverein über mehrere Jahre Rücklagen gebildet, so dass der Achtsitzer in diesem Jahr beschafft werden konnte. Durch Eigenleistung der Abteilung Technik der Feuerwehr Ratingen konnte das Fahrzeug für die Belange der Feuerwehr ausgebaut werden. Roland Dauß und Maher al Masri bauten nicht nur eine Funk- und Lautsprecher-Anlage in das Fahrzeug ein, sondern integrierten auch mit hohem handwerklichen Geschick eine verdeckte Sondersignalanlage. So ist es möglich, dass das Fahrzeug für logistische Aufgaben, wie zum Beispiel Fahrten zu Lehrgängen und Ausbildungsveranstaltungen, von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr genutzt werden kann.

Der Abteilungsleiter Technik, Erik Heumann, zeigte sich begeistert von der hochwertigen Ausbauqualität und der gelebten Integration: "Die Tatsache, dass Maher al Masri, ein Flüchtling, der derzeit bei der Feuerwehr den Bundesfreiwilligendienst absolviert, und Hauptbrandmeister Roland Dauß ein so tolles gemeinsames Arbeitsergebnis erzielt haben, macht mich stolz."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Feuerwehr bekommt Mannschaftswagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.