| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Firmen schicken Mitarbeiter für einen Tag zu Gratis-Hilfe vorbei

Heiligenhaus. Die Zahlen zum Aktionstag der Schlüsselregion am 30. Juni: 60 Firmen unterstützen 70 Projekte in 50 sozialen Einrichtungen.

In wenigen Tagen ist es soweit: Am Freitag, 30. Juni, dem Aktionstag der Schlüsselregion, wird in Velbert und Heiligenhaus viel bewegt. Beschäftigte aus über 60 Unternehmen werden mehr als 70 Projekte in rund 50 sozialen Einrichtungen umsetzen. Ihre Mitarbeiter sorgen dafür, dass neue Sandkästen und Hochbeete entstehen, Gartenhäuser gebaut, Wände gestrichen und Räume verschönert werden. Kinder lernen die Arbeit der Feuerwehr kennen, Jugendliche bekommen einen Knigge-Kurs und im Seniorenheim findet eine Olympiade statt - die Bandbreite an geplanten Projekten ist riesig.

"Wir freuen uns sehr, dass so viele verschiedene Projekte umgesetzt werden. Da begegnen sich Menschen, die sich sonst vielleicht nie getroffen hätten, und schaffen gemeinsam etwas. Das wird ein toller Tag für die Region", sagt Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion. Hauptförderer des Aktionstages ist die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert.

Was bisher geschah: Anfang Mai wurde die Sporthalle des Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus für einige Stunden zur Messehalle. Auf der Projektmesse stellten die gemeinnützigen Einrichtungen ihre Projekte vor und fanden die Unternehmen, mit denen sie am Aktionstag zusammenarbeiten. Dort wurden auch die Zusagen zur Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Einrichtungen gemacht und erste Organisationsdetails besprochen.

Alle Beteiligten an den Projekten sind eingeladen, den Tag bei der After-Work-Party in der Vorburg von Schloss Hardenberg ausklingen zu lassen. Die Heiligenhauser Band "Fricklesome Amsel" spielt Irish-Folk-Musik. Gefördert wird die After-Work-Party von der Kultur- und Veranstaltungs-GmbH Velbert (KVV).

Weitere Informationen gibt es unter: "http://www.aktionstag-schluesselregion.de" .

(RP/köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Firmen schicken Mitarbeiter für einen Tag zu Gratis-Hilfe vorbei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.