| 00.00 Uhr

Heiligenhaus/Velbert
Firmenverbund zeigt seine hellen Köpfe

Heiligenhaus/Velbert. "Arbeiten in der Schlüsselregion" ist eine große Porträt-Ausstellung. Sie hatte einen ungewöhnlichen Auftakt. Von Paul Köhnes

"Wir können einmal der ganzen Welt zeigen, was wir machen, wie unser Alltag aussieht." So sieht es Nathalie Wagner, die Qualitätsbeauftragte der Heiligenhauser Firma Zismann. Ihr und 377 weiteren Beschäftigten in der Schlüsselregion geht es aber nicht nur darum, gute Stimmung zum zehnjährigen Bestehen des regionalen Firmenverbundes zu bekunden. Sondern um ein sehr besonderes Projekt.

Die Ausstellung "Arbeiten in der Schlüsselregion" zeigt Foto-Porträts von 378 Beschäftigten aus Firmen der Schlüsselregion an ihrem Arbeitsplatz. Unter dem Motto "Wir sind die Schlüsselregion" sind die Bilder bereits auf einem großen Banner am Kornspeicher in Heiligenhaus zu sehen. Jetzt folgte der Start von "Arbeiten in der Schlüsselregion" als Wanderausstellung. Erste Station ist die Sparkasse HRV. "Wir sind die Schlüsselregion" - das ist das Motto eines mehr als 60 Quadratmeter großen Banners, das seit Anfang September am ehemaligen Kornspeicher an der Westfalenstraße in Heiligenhaus hängt. Das Banner zeigt 378 Beschäftigte aus Firmen der Schlüsselregion an ihrem Arbeitsplatz.

Die Vorgeschichte: Ende November des Jahres 2006 hatten niederbergische Unternehmen gemeinsam mit den Städten Velbert und Heiligenhaus und der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf (IHK) den Verein Schlüsselregion gegründet. Und bereits nach 100 Tagen konnten die Verantwortlichen eine erste positive Bilanz ziehen: Schon zum ersten Netzwerktreffen im Februar 2007 kamen mehr als 100 Teilnehmer. Ein Zeichen, dass die Schlüsselregion Potenzial für die Zukunft hat. Nach zehn Jahren schreibt der Verein nun seine Erfolgsgeschichte mit den Mitarbeitern weiter.

Wer sich die Fotos vom Banner am Kornspeicher einmal genauer anschauen möchte, kann dies nun in der Kundenhalle der Sparkasse HRV in Velbert tun: Bis zum 25. Oktober sind alle 378 Fotos im Rahmen einer Wanderausstellung dort ausgestellt. Unter dem Titel "Arbeiten in der Schlüsselregion" ist dies eine Hommage an die Mitarbeiter und ein zeitgeschichtliches Dokument: Erstmalig in der Industriegeschichte von Velbert und Heiligenhaus wurden so viele Arbeitssituationen zugleich porträtiert.

Bei der Eröffnung der Wanderausstellung durch Vertreter der Schlüsselregion und der Sparkasse HRV erklärte Schlüsselregion-Geschäftsführer Thorsten Enge, warum der Verein diese Ausstellung gestartet hat: "Die große Collage am Kornspeicher zeigt vor allem das Gesamtbild, das aus den 378 Einzelbildern entsteht. Wir möchten zusätzlich den Blick für die Details öffnen. Hierzu ist die Ausstellung ,Arbeiten in der Schlüsselregion' eine hervorragende Gelegenheit. Unser Dank gilt der Sparkasse HRV, dass wir hierfür ihre Räumlichkeiten nutzen dürfen."

Die Wanderausstellung "Arbeiten in der Schlüsselregion" ist während der Öffnungszeiten der Sparkasse kostenlos zugänglich. Stationen in Velbert und Heiligenhaus sollen folgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus/Velbert: Firmenverbund zeigt seine hellen Köpfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.