| 00.00 Uhr

Ratingen
Fischmarkt ködert die Region

Ratingen. Seit langem war die Innenstadt nicht mehr so voll - gut für die Einkaufsstraßen. Von Norbert Kleeberg

Noch immer mag man sich die Augen reiben - selten war die Innenstadt an einem sonnigen Sonntag so voll, selten kamen so viele Menschen aus der Region, aus Düsseldorf, Essen, Duisburg und Mülheim. Der erste Fischmarkt hat die Massen nach Ratingen geködert - und dies mit großem Erfolg. Es war ein Tag der guten Laune, der fröhlichen Gesichter - trotz der unglaublichen Enge.

Was positiv auffiel: Die klassischen Einkaufsstraßen profitieren vom Trubel, so zum Beispiel auch die Bechemer Straße, die Richtung Hans-Böckler-Straße mit Außengastronomie locken konnte. Auch im etwas entfernten Arkadenhof war viel los. Die Gäste suchten sich ihre Wege und stießen dabei auf eine Kulisse, die für den Fischmarkt geradezu perfekt ist: Der Marktplatz, umrahmt von der historischen Altstadt, zaubert Gemütlichkeit, ein Gefühl von Heimat und das Bekenntnis zur Region herbei. Dort verweilt man sehr gerne.

Viele Organisatoren waren einfach nur überrascht vom riesigen Andrang, der beweist, welche Potenziale in der Stadt schlummern. Rainer Vogt (Bürger Union), der die Idee hatte, den Fischmarkt à la Düsseldorf in Ratingen zu veranstalten, hat mit dieser Eingebung den richtigen Riecher bewiesen.

Nun gilt es, die Erfahrungen aus diesem Wochenende zu bündeln und daraus wesentliche Schlüsse für ein straffes Marketing-Konzept zu ziehen. Man kann diesen Fischmarkt sehr viel stärker bewerben und die Vorzüge der Einkaufsstadt Ratingen noch deutlicher herausarbeiten. Bei der Terminabstimmung (es gab ja auch noch das hochkarätige Mehrkampf-Meeting im Stadion) sollte man mehr Fingerspitzengefühl walten lassen.

Fazit: Die Stadt hat am vergangenen Wochenende in der Region ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fischmarkt ködert die Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.