| 00.00 Uhr

Ratingen
Flüchtling Odysseus stört Königsparty

Ratingen: Flüchtling Odysseus stört Königsparty
Mit einem Freilichttheater im Poensgenpark wurde auch in Ratingen die Neanderland Biennale eröffnet. Mit dabei: Schauspieler aus Ratingen. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Start der Neanderland Biennale in Ratingen. Internationales Ensemble auf der Bühne im Park.

Auch in der Dumeklemmerstadt wurde die Neanderland Biennale eröffnet. Schauplatz des Freilichttheaters war der Poensgenpark. Zu sehen war "König ohne Land", gespielt von der Compagnie Franche Connexion und Cirque du Bout du Monde (Frankreich) mit deutschen und französischen Laiendarstellern aus Carvin, Lille, Ratingen, Velbert und Wülfrath unter freiem Himmel aufgeführt. Mit dabei waren beispielsweise junge Schauspielerinnen und Schauspieler der "Acting Class" des Ratinger Jugendzentrums Lux. Das Stück wurde extra für die Biennale einstudiert und es gab im Vorfeld viele gegenseitige Besuche der Mitwirkenden in Frankreich und Deutschland, durch die herzliche Kontakte und Freundschaften entstanden sind.

Die rund 250 Gäste bekamen bei trockenem Wetter eine dekadente Party zu sehen, die von Odysseus gestört wird - eine Anspielung auf die aktuelle Flüchtlingstragödie.

Odysseus zieht müde durch die Lande, nachdem er gezwungen war, seine Heimat zu verlassen. Was hat er nicht alles schon auf seiner mühevollen und aufregenden Reise erlebt? Helden und Feiglinge, Verräter und Verführerinnen. Nach all diesen wilden Erlebnissen treibt ihn nur eines um: Hunger. Zufällig trifft er auf die Picknickgesellschaft um König Alkinoos. Das Mahl ist fast beendet und alle beginnen bereits, sich zu langweilen. Also fordert Alkinoos Odysseus auf, sie als Gegenleistung für eine Mahlzeit mit seiner Geschichte zu unterhalten.

Gemeinsam mit den Figuren tauchten die Zuschauer ein in eine mitreißende und bildreiche Geschichte. Durch rasante Rollenwechsel wurde die Festgesellschaft Teil des Geschehens und zu Helfern Odysseus.

Zyklopen, Sirenen und andere Geschöpfe bevölkerten die Szenerie und zogen alle in ihren Bann. Sie segelten durch Odysseus machtvolles Reich der Erinnerung und Fantasie, in dem die Wahrheit vielleicht so, vielleicht auch ganz anders war.

Im Anschluss an die Aufführung im Poensgenpark hatten die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler aus Ratingen für das Ensemble eine Premierenfeier vorbereitet.

Informationen und weitere Veranstaltung der Neanderland Biennale unter www.neanderland-biennale.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Flüchtling Odysseus stört Königsparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.