| 00.00 Uhr

Ratingen
Flughafensprechstunde mit Pesch

Ratingen. Die Wachstumspläne des Düsseldorfer Flughafens, dessen Antrag auf Kapazitätserweiterung aktuell läuft, haben längst auch die lärmgeplagten Ratinger auf den Plan gerufen. Bürgermeister Klaus Pesch weiß um die große Sorge der Bürger, künftig womöglich noch mehr Flugbewegungen hinnehmen zu müssen.

Daher bietet er am Donnerstag, 23. Juni, 17 Uhr, eine zusätzliche Bürgersprechstunde speziell zum Thema Flughafen an (Ort steht noch nicht fest).

Pesch möchte den Interessierten die Gelegenheit geben, sich mit ihm im persönlichen Gespräch auszutauschen. Eine vorherige Anmeldung unter Tel. (02102) 550-1060 oder per E-Mail an "mailto:buero.buerger-meister@ratingen.de" ist jedoch unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Bereits am Donnerstag, 9. Juni, 19 Uhr, findet im Kopernikus-Gymnasium in Lintorf, Duisburger Straße 112, eine Bürgerversammlung zum Thema Flughafen statt.

Zuvor tagt die Flughafenkommission des Rates der Stadt Ratingen unter Vorsitz von Bürgermeister Klaus Pesch. Er und weitere Ausschussmitglieder stehen im Rahmen der Bürgerversammlung als Ansprechpartner zur Verfügung und nehmen zu den Plänen des Airports Stellung.

Der Düsseldorfer Flughafen ist der größte in NRW und hat 2015 nach eigenen Angaben mit 22,5 Millionen Passagieren einen neuen Rekord verzeichnet. Mit dem Antrag möchte der Airport erreichen, dass er sein Start- und Landebahnsystem flexibler nutzen und pro Stunde 60 statt der heute erlaubten 47 Starts und Landungen durchführen kann.

Die Antragsunterlagen, die in den Gemeinden öffentlich ausgelegt wurden, sind für alle Interessierten bereits jetzt im Internet unter "http://www.dus-fuer-die-region.de" einsehbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Flughafensprechstunde mit Pesch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.