| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Frauen Union unternimmt Kulturreise in die Pfalz

Heiligenhaus. Drei vergnügliche Tage verbrachten 33 Damen der CDU Frauen Union kürzlich in derPfalz. Es war eine kulturelle, kulinarische und geschichtliche Reise, organisiert von Uschi Klützke.

Die Frauen besichtigten Schloss Ludwigshöhe, das Schloss Ludwigs des I. von Bayern. Der Schöngeist erfüllte sich mit dem Bau den Traum von einer "Villa italienischer Art, nur für die schöne Jahreszeit bestimmt, und in des Königsreichs mildesten Teil". Und das stimmte, denn die Pfälzer sind mächtig stolz auf ihr mildes Klima dort, wo Oleander blüht und herrliche Weinreben wachsen. Die Ausstellung von Max Slevogt, deutscher Impressionist und Pfälzer, wurde bestaunt und die gemalten Landschaften als die von der Ludwigshöhe wiedererkannt .

Schloss Hambach war am nächsten Tag das Ziel der Gruppe. Zwei Führerinnen erklärten die Geschichte dieses Schlosses, wo das Hambacher Fest 1832 als der Schlüssel zur Demokratie Deuschlands stattfand. Eine Weinprobe im Weinkontor war dann das Tüpfelchen auf dem i. Am letzten Tag ging es in den Dom zu Speyer, der größten erhaltenen romanischen Kirche der Welt. Er ist die Kathedralkirche der katholischen Diözese Speyer und Pfarrkirche der Dompfarrei, steht auf der Unesco Liste des Weltkulturerbes. Ein erhebender Anblick reiner romanischer Bauart, einfach gigantisch.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Frauen Union unternimmt Kulturreise in die Pfalz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.