| 00.00 Uhr

Ratingen
Frauenkulturherbst endet mit einer Lesung

Ratingen. Zwei Specksteinworkshops mit Monika Sowa fanden jetzt wieder statt. Diese sind inzwischen ein fester Bestandteil des Frauenkulturherbstes und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Monika Sowa bietet diese Kurse zum fünften Mal in Folge immer im Herbst an. Dass das Werken mit dem weichen Speckstein und der guten fachlichen Begleitung in netter Atmosphäre ganz schön viel Spaß macht, hat sich inzwischen herumgesprochen. Die beiden Workshops waren sehr schnell ausgebucht.

Monika Sowa hat nach einer künstlerischen Ausbildung und der Teilnahme an diversen Bildhauer-Workshops 1995 ihr Atelier in Ratingen errichtet, wo auch die beiden Workshops stattfanden. Jede Teilnehmerin konnte am Ende des Tages ihr eigenes kleines oder auch großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen. Klar ist auf jeden Fall: Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Specksteinworkshop geben. Der Frauenkulturherbst endet am Mittwoch, 16. November, mit der Lesung von Anne Gestguysen und ihrem Buch "Sei mir ein Vater". In ihrem neuen Roman verwebt sie eine ungewöhnliche Familiengeschichte mit dem spektakulären Leben einer französischen Malerin. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Lesecafé des Medienzentrums, Peter-Brüning-Platz 3. Karten zum Preis von zehn Euro sind im Amt für Kultur und Tourismus, Telelfon 02102 550-4104, erhältlich. Nähere Informationen gibt es auch unter "http://www.ratingen.de" .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Frauenkulturherbst endet mit einer Lesung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.