| 00.00 Uhr

Ratingen
Freche und romantische Lieder im Tragödchen

Ratingen. Am morgigen Donnerstag, 21. April, geht es im Tragödchen ab 20 Uhr flott und poppig zu. Das Trio um Silke Ostermeier (Frontfrau der Band S.A.C.K.), Stephan Wipf (Musikdirektor) und den Tragödchen-Debütanten Olli von Ollicore will es im Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße 3-7, liebesliedtechnisch krachen lassen, so die Ankündigung.

Ein neues Unplugged-Projekt von Stephan Wipf mit Silke Ostermeier und Olli von Ollcore: Die Band covert bekannte Songs und gibt diesen durch unterschiedliche Instrumentierung und Rhythmik ein neues Gesicht. Außer akustischen Gitarren kommen noch Ukulele, E-Gitarre, Cajon, Bass Drum, Tambourin, Shaker & Egg Shaker sowie Loop Station zum Einsatz. Da sie zu dritt nicht alle Instrumente gleichzeitig bedienen können, wird das Publikum ins Geschehen integriert. Und ziemlich sicher darf man sein, dass auch Tragödchen-Direktor Bernhard Schultz sich solch einen flotten Dreier nicht entgehen lässt. Zum verspäteten Frühlingsanfang verspricht das Tragödchen ein freches und romantisches Liederprogramm in Arrangements von Musikdirektor Stephan Wipf. Wer Donnerstag keine Zeit hat, kann das Programm am Freitagabend im Talschlösschen, Talstraße, im Rahmen der Live & Unplugged-Reihe erleben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Freche und romantische Lieder im Tragödchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.