| 00.00 Uhr

Ratingen
Fundsachen kommen unter den Hammer

Ratingen. Das Bürgerbüro versteigert am Mittwoch, 16. November, ab 13 Uhr im großen Saal der Stadthalle, Schützenstraße 1, alle Fundsachen, die nicht von Eigentümern oder Findern abgeholt und seit mindestens sechs Monaten aufbewahrt wurden. Fundsachen, die vor dem 15. Mai 2016 abgegeben wurden, können von den Empfangsberechtigten noch bis zum 9. November, 12 Uhr, im Fundbüro der Stadt Ratingen, Peter-Brüning-Platz 3, abgeholt werden. Ansonsten landen diese am 16. November "unter dem Hammer". Am Versteigerungstag können die Fundsachen ab 12 Uhr besichtigt werden.

Eine Bezahlung kann übrigens ausschließlich mit Bargeld erfolgen; Schecks oder Kreditkarte werden nicht akzeptiert. Zudem weist die Stadtverwaltung Ratingen bereits jetzt darauf hin, dass die Fundstücke nicht auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft wurden und somit für die ersteigerten Gegenstände keine Gewährleistungs- und Haftungspflicht besteht. Weitere Informationen gibt es unter www.ratingen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fundsachen kommen unter den Hammer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.