| 00.00 Uhr

Ratingen
Fußgängerin stirbt drei Tage nach Verkehrsunfall

Ratingen. Die 33-jährige Fußgängerin, die sich am vergangenen Dienstag bei einem Unfall schwerste Kopfverletzungen zugezogen hat, ist gestern Morgen in einem Krankenhaus gestorben. Dies teilte die Kreispolizei gestern mit.

Was war am Abend des 24. November genau passiert? Bisher steht fest: Eine 67-jährige Frau aus Düsseldorf war gegen 18.11 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Broichhofstraße in Fahrtrichtung Volkardeyer Straße unterwegs. In Höhe der Kreuzung zur Berliner Straße/Zufahrt Holiday Inn kollidierte sie ungebremst mit der Frau aus Duisburg, die an der dortigen Lichtzeichenanlage die Straße überqueren wollte. Die Fußgängerin wurde in eine Fachklinik gebracht.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ratingen, unter der Telefonnummer 02102- 9981- 6210, in Verbindung zu setzten.

(RP/kle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Fußgängerin stirbt drei Tage nach Verkehrsunfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.