| 00.00 Uhr

Ratingen
Geld weg: Falscher Wasserwerker bestiehlt Seniorin

Ratingen. Die Polizei warnt erneut vor einer miesen Masche und rät, keine Unbekannten in die Wohnung zu lassen. Wieder hat ein falscher Wasserwerker im Stadtgebiet zugeschlagen - und zwar am vergangenen Mittwoch gegen 11.30 Uhr auf der Schwarzbachstraße. Eine 89-jährige Frau öffnete dem Unbekannten, der sich als Techniker ausgab. Er sagte, dass er den Wasserdruck im Badezimmer überprüfen müsse. Die arglose Frau führte den Unbekannten in ihr Badezimmer und ließ ihn dort in ihrem Beisein arbeiten. Dabei bemerkte die Seniorin nicht, dass die Eingangstür ihrer Wohnung angelehnt war.

Kurz nachdem der Handwerker die Wohnung wieder verlassen hatte, musste die alte Dame feststellen, dass ihr Bargeld aus dem Wohnzimmerschrank entwendet worden war. Der Täter konnte so beschrieben werden: dunkle Haare, "gebräunte" Hautfarbe, dunkle Kleidung und muskulös. Bereits am Montag hatte ein unbekannter Mann, der sich als vermeintlicher Wasserwerker ausgegeben hatte, eine 92-jährige Frau in ihrer Wohnung in Hösel bestohlen. Hinweise bitte an die 110 oder die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210.

(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Geld weg: Falscher Wasserwerker bestiehlt Seniorin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.