| 00.00 Uhr

Ratingen
Generation 50 plus steht im Mittelpunkt

Ratingen: Generation 50 plus steht im Mittelpunkt
Mit rund 5000 Besuchern feierte die regionale Messe "50-Plus - Freude am Leben" im Februar 2014 in der Ratinger Stadthalle Premiere. FOTO: privat
Ratingen. Die dritte regionale Informationsmesse für die ältere Generation findet wieder in der Ratinger Stadthalle statt.

Mehr als 70 regionale Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, Studios und Praxen, Krankenhäuser und Einrichtungen sind bei der dritten Informations- und Unterhaltungsmesse "50-Plus - Freude am Leben" für das Einzugsgebiet der Städte Ratingen, Mettmann und Heiligenhaus als Aussteller am 13. und 14. Februar in der Stadthalle am Europaring dabei und stellen ihre Angebote vor.

Es gibt an diesem Wochenende wieder nicht nur für die Generation "Best Ager" eine Fülle von wertvollen Informationen, Tipps und Anregungen, um das Leben heute unbeschwert, aber auch künftig mit Freude genießen zu können, sondern für alle, die mitten im Leben stehen. Unterschiedlich und vielfältig sind die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Generationen "50 Plus", wo die Altersspanne ja von George Clooney bis zu Mario Adorf reicht. Im Fokus der Messe steht die Altersgruppe der 49- bis 65- Jährigen. Bei der Messe in Ratingen erwartet die Besucher Kompetenz und Informationsvielfalt zu den Themenbereichen, die nach wissenschaftlichen Erhebungen dieser Altersgruppe am Wichtigsten sind. Und so spannt sich der Themenbogen von Gesundheit und Ernährung, Freizeit/Sport/Fitness, Lifestyle und Beauty, Wellness und Reisen, Wohnen/Gestalten/Einrichten über Pflege/Recht und Soziales bis zu Vorsorge und finanzieller Sicherheit. "So wundert es nicht, dass bei den Messen auch die Altersgruppe der 39- bis 49-Jährigen gut vertreten ist", meint Veranstalter Helmut Schmitz. Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe aus der Region beraten, informieren über Trends und Neues, geben Tipps für das ganz persönliche Anliegen. Die Beteiligten garantieren nach Angaben von Schmitz den Besuchern einmal mehr ein Rundumpaket in puncto Information und Interaktion und sind zuversichtlich, dass auch bei der Neuauflage die Besucherzahl der beiden vergangenen Jahre erneut erreicht wird. Gleiches gilt für die Vorträge, wo die Zuhörerzahl in 2015 bei über 1600 lag. Jeweils mehr als 5500 Zielgruppenbesucher zählten die beiden zurückliegenden regionalen Informations- und Unterhaltungsmessetermine "50-Plus - Freude am Leben" in der Ratinger Stadthalle.

Entsprechend groß war das Interesse der regionalen Unternehmen, Kliniken, Dienstleistern, Handwerksbetriebe und Praxen für den Folgetermin: Bereits im August lag die Zahl mit deutlich über 60 Anmeldungen über der Gesamtzahl in 2015. Noch umfangreicher und vielfältiger wird das Angebot sein, das die Besucher bei der Neuauflage am 13. und 14. Februar in der Ratinger Stadthalle erwartet. Das Themenspektrum reicht von Gesundheit/Ernährung, Wellness/Lifestyle/Schönheit und Freizeit/Reisen/Fitness über Wohnen/Gestalten/Sicherheit über Leben im Alter bis zu Recht und Soziales. Interaktion steht bei vielen Ausstellern im Fokus. Experten - wie zum Beispiel Mediziner von Kliniken sowie Anwälte und Finanzexperten - stehen bei der Vortragsreihe Rede und Antwort. Insgesamt wird zu 40 Fachvorträgen eingeladen. Auch eine Schnuppertanzstunde gibt es.

Der Eintritt zu allem ist für die Besucher erneut frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Generation 50 plus steht im Mittelpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.